Winter

Rettungsorganisationen

Feuerwehr

Notruf 118

Langrütistrasse 88a
8840 Einsiedeln
055 418 41 00
www.feuerwehr-einsiedeln.ch
Standort in GoogleMaps

Rettungsdienst

Notruf 144

Die Organisation der Rettungsdienste ist Aufgabe der Bezirke. Der Rettungsdienst stellt die strassengebundene Rettung sicher. Bei medizinischen Notfällen wie Verletzungen, Vergiftungen und Erkrankungen leistet er rund um die Uhr mit qualifizierten Rettungsfachersonen und geeigneten Mitteln rasch und sachgerecht erste Hilfe und führt die notwendigen Transporte der Patientinnen und Patienten durch.

First Responder

First Responder (oder Helfer vor Ort, HVO) bezeichnet im Rettungswesen Personen, welche bei medizinischen Notfällen die Zeit zwischen dem Notruf und dem Eintreffen des Rettungsdiensts mit basismedizinischen Massnahmen überbrücken. Die First Responder organisieren sich in ortsansässigen Gruppen. Ihr Einsatz kann nicht mit der Krankenkasse abgerechent werden, weshalb die Gruppen über öffentliche Mittel finanziert werden. 

Seerettungsdienst Sihlsee

Notruf 117

Seit mehr als vier Jahrzehnten trägt der durch den Bezirk Einsiedeln unterhaltene Seerettungsdienst Sihlsee (SRDS) zur Sicherheit beim Freizeitvergnügen auf dem Sihlsee bei. Zurzeit zählt der SRDS 18 Mitglieder. Von Mai bis September patrouillieren die Seeretterinnen und Seeretter an den Wochenenden mit dem Rettungsschiff ARGOS II auf dem Sihlsee. Das Boot ist bei den Bootsanlagen 'Restaurant Grüene Aff' in Willerzell stationiert.



Der SRDS kann via die Notfallnummer der Polizei, Telefon 117, erreicht werden. Ein Ersteinsatz-Detachement wird im Notfall rund um die Uhr durch die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Schwyz aufgeboten. Die Einsatz-Patrouillen stehen per POLYCOM-Funk, dem Sicherheitsnetz Funk Schweiz, mit der Kantonspolizei in Verbindung.
  

Sanitätsersteinsatzelement (SEE)

Bezirksführungsstab

Der Bevölkerungsschutz soll die Bevölkerung und ihre Lebensgrundlagen bei Katastrophen, in Notlagen und im Falle bewaffneter Konflikte schützen und einen Beitrag zur Begrenzung und zur Bewältigung von Schadenereignissen leisten. Der Bezirksrat kann dazu in ausserordentlichen Lagen einen Stab für die Koordination und Führung langandauernden Ereignissen einsetzen. Der so genannte Bezirksführungsstab (BFS) trägt die Führungsverantwortung und bereitet für den Bezirksrat, welcher die Gesamtverantwortung trägt, die Entscheide vor.
  

Der BFS ist zuständig für die 

  • Sicherstellung der Information der Bevölkerung über Gefährdungen, Schutzmöglichkeiten und Schutzmassnahmen;
  • Warnung und Alarmierung sowie Erteilung von Verhaltensanweisungen an die Bevölkerung;
  • Sicherstellung der Führungstätigkeit;
  • Koordination der Vorbereitungen und der Einsätze der Partnerorganisationen;
  • Sicherstellung einer zeit- und lagegerechten Bereitschaft sowie der personellen und materiellen Verstärkung des Bevölkerungsschutzes im Hinblick auf bewaffnete Konflikte.
 

Zivilschutz (ortsgebundene Aufgaben)

Das Ressort VoSi ist zuständig für die Zuweisungsplanung und Schutzplanzuteilung sowie für die Kontrolle und Wartung der kommunalen Zivilschutzanlagen.

Der ortsgebundene Zivilschutz unterstützt den BFS in den Bereichen Führungsunterstützung, Logistik und Kulturgüterschutz. 

Der Zivilschutzchef ist Anlaufstelle für Zivilschutzfragen im Bezirk. Er führt die jährlichen Wiederholungskurse gemäss kantonalem WK-Konzept unter der Leitung und Vorgaben des kantonalen Amts für Militär, Feuer- und Zivilschutz durch. Die WKs im Bezirk Einsiedeln finden jeweils in der Zivilschutzanlage Holzhof statt. 
Bezirk Einsiedeln
Hauptstrasse 78 / Postfach 161
8840 Einsiedeln

055 418 41 20
*veb3rws'alh*tuf3ngi(@by5ezn0irw(keb)inf0siw+ede6ell0n.z6chb
Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern. Infos: Datenschutzerklärung.