Winter

Bezirksarchiv

Das Bezirksarchiv ist verantwortlich für die Aufbewahrung, Sicherstellung und Nutzung von archivwürdigen Unterlagen, welche für die Verwaltung, Öffentlichkeit und Geschichtsforschung von dauerndem Wert sind. Nach Ablauf der Schutzfrist (in der Regel 35 Jahre) sind die Bestände im Archiv frei zugänglich. Falls Sie Unterlagen aus dem Bezirksarchiv einsehen möchten, füllen Sie bitte das Formular „Gesuch um Einsicht in Bezirksarchivbestände“ aus. Die Beantwortung und Bereitstellung der Archivalien kann einige Tage in Anspruch nehmen. Bei Unterstützungsarbeiten durch Verwaltungsmitarbeitende können Gebühren anfallen.
Beachten Sie zudem bitte auch das Merkblatt "Besuch im Bezirksarchiv Einsiedeln".
   
Familienforschung
Bei Anfragen zu Familienforschungen ab 1876 bis heute ist grundsätzlich zuerst das Zivilstandsamt Ausserschwyz in Pfäffikon zu konsultieren, welchem der Bezirk Einsiedeln angeschlossen ist. Seit Einführung des Zivilstandsgesetzes 1876 werden die Geburts-, Sterbe- und Eheregister durch die Zivilstandesämter geführt. Die Einsicht in die Register ist bewilligungs- und kostenpflichtig. 
  
Im Bezirksarchiv Einsiedeln befinden sich ältere Register, Stammbücher und andere Quellen für die genealogische Forschung. Zudem können Sie sich auch an das Staatsarchiv Schwyz wenden, welche Mikroverfilmungen von Pfarreibüchern, Dossiers zu einzelnen Familien und Personen sowie genealogische Unterlagen wie Stammbäume und anderes hat.
  
Vormundschaftliche Massnahmen / Kindes- und Erwachsenenschutz / FSZM
Betroffene/Interessierte richten sich mit Akteneinsichtsgesuchen (ausser FSZM) an die KESB Ausserschwyz, welche  für weitere Schritte beratend zur Verfügung steht und gegebenenfalls Kontakt mit den zuständigen Gemeinde- und Bezirksarchiven aufnimmt.

Informationen zu Gesuchen und Gesetzesgrundlage betreffend fürsorgerischer Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen (FSZM) entnehmen Sie der Homepage des Bundes

Im Kanton Schwyz erhalten Betroffene Unterstützung bei der Opferberatungsstelle in Goldau. Dort wird ihnen bei der Beschaffung der Akten und dem Ausfüllen des Gesuchs für den Solidaritätsbeitrag geholfen.

Das Staatsarchiv koordiniert die Suche nach Akten im Kanton Schwyz. 
   
Kontakt:
Hauptstrasse 78        
Postfach 161
8840 Einsiedeln
055 418 41 20
9veq6rwa7alr'tuj/ngo)@bz/ezv$ird1kew6ini-sik1edy/elx5n.p9chl

Standort in GoogleMaps
Öffnungszeiten:
Freitags
Bezirk Einsiedeln
Hauptstrasse 78 / Postfach 161
8840 Einsiedeln

055 418 41 20
$vep9rwk#alr6tuj0nga(@bk'ezl6iru%ken$inh3sij%edo&elh7n.z-chp
Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern. Infos: Datenschutzerklärung.