Winter

Mitteilungen aus dem Bezirksrat vom 28. September 2022

07.10.2022

Neue Leistungsvereinbarungen im Tourismus

(BK) In Bezug auf die Tourismusförderung und -vermarktung von Einsiedeln und der Region besteht mit EYZ (Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee AG) seit 2018 ein Leistungsauftrag. Ende 2021 ist dieser ausgelaufen. Der Bezirksrat hat ihn um ein Jahr verlängert und die Zeit für eine kritische Reflexion und Justierung genutzt. Anlässlich von zwei Klausursitzungen wurde mit Zuzug einer externen Fachstelle am 27. April 2022 die Vision und Strategie «Tourismus Einsiedeln» verabschiedet.

Willkommenskultur und Wertschöpfung
Einsiedeln pflegt eine positive Haltung zum Tourismus, die Willkommenskultur für Gäste soll jedoch weiter verbessert werden.  Ziel ist ein qualitativer Tourismus mit entsprechender Lenkung und Dosierung der Besucherströme. Mit der Schaffung von Angeboten und Erlebnissen steht für den Bezirksrat das Generieren von Wertschöpfung im Vordergrund. Im Zentrum stehen hierbei das Dorf und das Kloster. Der historisch gewachsene Pilgertourismus soll zudem aktiv weitergeführt werden und sich mit dem Label «Shrines of Europe» positionieren. Als Veranstaltungsstätte mit einmaligem Ambiente festigt Einsiedeln seine überregionale Ausstrahlung, so das Ziel. Neben dem «Leuchtturm» Kloster bietet Einsiedeln mit dem Sihlsee, der intakten Natur und dem nebelfreien und sonnenverwöhnten Klima auch ein Sportangebot für Sommer und Winter. Ein reiches Angebot im Kultur- und Gastrobereich und das grosse Engagement von Vereinen und anderen Organisatoren von Events und Veranstaltungen sind weitere Stärken, die mithelfen sollen.

Vermarktung durch EYZ
EYZ hat in den vergangenen vier Jahren eine erfolgreiche Aufbauarbeit geleistet. Die Zusammenarbeit mit der Organisation soll daher weitergeführt werden. EYZ besitzt ein grosses Netzwerk und arbeitet eng mit anderen Tourismuspartnern – insbesondere Zürich Tourismus – zusammen. Marktauftritt (inkl. Führung des Tourist Office Einsiedeln, Social Media), Wertschöpfung und Standortattraktivität sowie Projekte und Events sind Gegenstand der Leistungsvereinbarung. Erwünscht ist auch die Schaffung einer attraktiven Gästekarte für Besucherinnen und Besucher von Einsiedeln. Die Vereinbarung sieht einen Betriebskostenbeitrag sowie 72% des Kurtaxen-Nettoertrages als Gegenleistung vor. Optimiert wurde das jährliche Reporting und eine Leistungsmessung.

Angebotsentwicklung durch ET
Eine zweite Leistungsvereinbarung wurde mit ET abgeschlossen mit dem Auftrag, lokale Events zu pflegen (bspw. «Hiesigi choched Hiesigs», Kultursommer), aber auch neue zu entwickeln, welche die Aufenthalts- und Lebensqualität in Einsiedeln wesentlich steigern und das Potential der touristischen Wertschöpfung fördern. Wichtig ist dem Bezirksrat hierbei auch ein Einbezug der Bedürfnisse der Bevölkerung, denn damit kann die Akzeptanz gegenüber dem Tourismus gestärkt werden. Tourismus ist für Einsiedeln zudem ein wichtiger volkswirtschaftlicher Faktor. ET werden hierfür ein Betriebskostenbeitrag sowie 10% des Kurtaxen-Nettoeertrages zur Verfügung gestellt und und kann zusätzliche Anträge an den Kurtaxenfonds stellen.
Der Bezirksrat freut sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit während der weiteren drei Jahre und dankt den beiden Organisationen für ihr bisheriges Engagement.



Der Bezirksrat

  • begrüsst als neue Mitarbeitende Fabienne Bisig (Soziales/Asylwesen, 40%) und Bianka Köbl (Leiterin Schulsozialarbeit, 80%);
  • bespricht in einer ersten Lesung den Voranschlag 2023;
  • legt die Traktanden für die Budgetgemeinde vom 13. Dezember 2023 fest (Voranschlag 2023; Einbürgerungsgesuche von Ledion Dakaj und der Familie Meinzenbach);
  • erklärt das Initiativbegehren von Dominik Birchler, Egg, und Edgar Kälin, Einsiedeln betreffend Überführung über die Eisenbahnstrasse gültig;
  • genehmigt die Vermögensübertrag des Auxilia-Vereins (vormals Frauen- und Töchterverein Einsiedeln) zufolge Vereinsauflösung und nimmt die vorhandenen Vereinsakten zu Handen des Bezirksarchivs entgegen;
  • genehmigt eine Präsidialverfügung des Bezirksammanns betreffend Nichtbewilligung zum Ausführen von Arbeiten an Engelweihe;
  • heisst die Vergabe einer übergangsweisen Prüfung der Baugesuche im Fachbereich Umwelt/Energie nach Vakanzen und Ausfällen gut und genehmigt eine Erhöhung des Stellenplans (+50%) ab 2023 im Fachbereich Umwelt/Energie;
  • genehmigt den Kauf eines Notstromaggregats für den Fachbereich Wasserversorgung (informativer Nachtragskredit);
  • spricht für die Realisierung einer flexiblen Kletterwand durch den Verein SAC Sektion Einsiedeln in der Sporthalle Furren unter Auflagen einen Beitrag von CHF 48 500 (vorbehältlich Zustimmung der Budgetgemeinde);
  • unterstützt das Projekt «Urban Golf» der EYZ AG mit einem Beitrag von CHF 10 000 unter Auflagen (vorbehältlich Zustimmung der Budgetgemeinde);
  • stellt Sabine Camenzind, Einsiedeln, per 1. Februar 2023 als Schulleiterin (75%) an;
  • stimmt der Weiterführung und Weiterentwicklung der Integrationsklassen (Kinder aus der Ukraine; unbegleitete minderjährige Asylsuchende) für 2023 zu;
  • nimmt den Mitbericht des Ressort Soziales zur Teilrevision der Verordnung über soziale Einrichtungen zustimmend zur Kenntnis;
  • genehmigt die neue Taxordnung des Alters- und Pflegeheims Langrüti per 1. Januar 2023 (SRE 810.120);
  • nimmt Kenntnis vom Rücktritt von Eliane Peter, Willerzell, aus der Fürsorgebehörde.
 
           

Erteilte/zugestellte Bewilligungen      

Bau- und Umweltbehörde
Silvia und Fritz Näf-Kuriger, Dietschenen 10, Trachslau: Umbau bestehender Gewerbebau und Aufstockung mit zwei Wohneinheiten, Luft/Wasser-Wärmepumpe (Innenaufstellung), Photovoltaikanlage, Rietstrasse 19a, Einsiedeln;
Andreas Mächler, Oberstöss 4, Vorderthal: Ausbau Bewirtschaftungsweg Bärlaui, Bärlaui, Euthal;
Urs Noser, Im Moos, Trachslau: Einfamilienhaus mit Luft-/Wasserwärmepumpe (Aussenaufstellung) Projektänderung: Grundriss- und Fassadenanpassungen sowie Einbau Einliegerwohnung im Untergeschoss, Moosstrasse 15, Trachslau;
Marco Bisig, Entenbach 2, Gross: Neubau Garage, Carport und Gartenhaus, Birchli 14, Einsiedeln;
Beat Beeler, Gletz 1, Einsiedeln: Photovoltaikanlage (Aufdach) auf Südostseite Wohnhaus und Gartenhaus;
Patrick und Nadja Kamm, Sihlboden 5, Egg: An- und Umbau Wohnhaus: Anbau Esszimmer mit Terrasse, Aussentreppe und Pergola;
Andreas Mettler, Im Moos 14, Trachslau: Neubau Unterstand und Erweiterung Vorplatz.

Im Meldeverfahren wurden folgende Vorhaben bewilligt
Basler Versicherung AG, Aeschengraben 21, Basel: Erneuerung Leuchtreklamen, Hauptstrasse 26, Einsiedeln;
clevergie ag, Industriestrasse 14, Bennau: Photovoltaikanlage (Aufdach), Kobiboden 8, Einsiedeln;
clevergie ag, Industriestrasse 14, Bennau: Photovoltaikanlage (Aufdach), Neuburgstrasse 4, Einsiedeln;
Bezirk Einsiedeln, Postfach 161, Einsiedeln: Fusswegverbindung Nordstrasse-Klostermühle, Einsiedeln;
Peter Zehnder, Furrenmatte 7, Einsiedeln: Photovoltaikanlage (Aufdach);
Peter und Anita Bühler-Zwyer, Haupstrasse 47, Einsiedeln: Gebäudesanierung, Im Ruostel 19, Euthal.
 
Bezirkskanzlei Einsiedeln,          
6. Oktober 2022.
Icon (2 KB)
Bezirksverwaltung Einsiedeln
Hauptstrasse 78 / Postfach 161
8840 Einsiedeln
055 418 41 20
1vee(rwv4aly(tus%ngr4@bc5ezv6irm)kez.inx&sif#edm4elm+n.d3chg

Schulverwaltung Einsiedeln
Nordstrasse 17, Postfach 463
8840 Einsiedeln
055 418 42 42
-scm,hub.lvz*ers&wag9lti7uni4g@j2ben+zis/rks5eit&nsc0iel.dex,lnq4.cg.hb
Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern. Infos: Datenschutzerklärung.