Winter

Mitteilung aus dem Bezirksrat vom 30. Juni 2021

09.07.2021

Umzonung und Verkauf Altes Schulhaus Trachslau

Am 15. April 2021 reichte Urs Birchler zwei Initiativbegehren betreffend Umzonung und Verkauf des Alten Schulhauses Trachslau ein. Beide wurden vom Bezirksrat anlässlich seiner Sitzung vom 30. Juni 2021 für zulässig und gültig erklärt (siehe Publikation).  

(BK) Da die beiden Initiativbegehren noch nicht ausformuliert sind wurden sie in der Form der allgemeinen Anregung entgegengenommen. Dies bedeutet, dass sie binnen 12 Monaten den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern zur Annahme oder Verwerfung vorzulegen sind. Nachdem der Initiant mit seinen Anliegen beim Bezirksrat offene Türen einrennt und der Bezirksrat die Anliegen aus wirtschaftlichen Gründen bereits von sich aus in Angriff genommen hat, soll mit dem Initianten das Gespräch gesucht werden, um die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger schneller und nur einmal, nämlich bereits zu den ausformulierten Sachvorlagen (Umzonung, Verkauf), an die Urne zu rufen.

Wesentlich – auch für eine zügige Umsetzung – ist hierbei die Zustimmung des Kantons. Eine Teilumzonung, beschränkt auf die zwei Schulhaus-Parzellen, entspricht an sich nicht den raumplanerischen Grundsätzen (Gesamtschau). Indessen gilt es einen mehrjährigen Leerstand des Schulhauses zu vermeiden und wird der Bezirksrat noch einmal mit Nachdruck beim Kanton vorstellig. Gibt dieser grünes Licht ist das übliche Nutzungsplanverfahren mit öffentlicher Auflage zu durchlaufen, bevor über das Sachgeschäft abgestimmt werden kann. Mit der Umzonung in eine bestimmte Zone steht dann auch das Bebauungspotential der beiden Liegenschaften fest, lässt sich deren Marktwert einschätzen, eine Ausschreibung vorbereiten und die Abstimmungsvorlage vorbereiten.

Sachvorlage «Zentrum Einsiedlerhof» verabschiedet
Der Bezirksrat hat die Sachvorlage am 30. Juni 2021 zu Handen der Bezirksgemeinde vom 21. September 2021 verabschiedet (Volksabstimmung am 28. November 2021). Am letzten Samstag wurde das Projekt der Öffentlichkeit vorgestellt (EA 52/21). Es beinhaltet einen Verpflichtungs-/Baukredit von 18.95 Mio. Franken bei gleichzeitigen Landverkäufen an die Röm.-Kath. Kirchgemeinde und die Investorin Halter AG in der Höhe von 6.368 Mio. Franken. In wirtschaftlicher Hinsicht ist das damit verbundene, weitere Einsparpotential mitzuberücksichtigen (Wegfall der Fremdmieten von gut 164‘000 Franken pro Jahr; Verzicht auf Sanierung Haus Raben und Verkauf desselben; Verzicht auf Sanierung alter Einsiedlerhof und Vermeidung von dessen Schliessung mit neuen Fremdmieten; möglicher Verzicht auf den bereits bewilligten Bau des Kindergartens Nordstrasse). In einer Gesamtbetrachtung und angesichts des zu vermeindenden Alternativszenarios ist der Bezirksrat vom Nutzen der Sachvorlage für die Öffentlichkeit überzeugt und beantragt er die Vorlage zur Annahme. 

Warten auf die Chilbi-Bewilligung
Nach der Informationsveranstaltung vom 18. Juni 2021 und dem Bekenntnis des Bezirks, die Chilbi 2021 in etwas anderer Form durchführen zu wollen, kann erfreulicherweise festgestellt werden, dass praktisch alle Chilbi-Vereine hinter dem vorgestellten Konzept stehen und sich für die Einsiedler Chilbi 2021 angemeldet haben (siehe EA 49/21). Seit Einreichung des Gesuches des Bezirks am 15. Juni 2021 hat der Kanton eine Rückmeldung vier Mal verschoben. Gemäss aktuellem Stand ist in Bezug auf Chilbi-Anlässe eine interkantonal abgestimmte Lösung angedacht und wollen die Gesundheitsdirektoren und Gesundheitsdirektorinnen der Zentralschweizer Kantone diese Woche unter anderem über diese Thematik befinden. In den vom Bundesrat Ende Juni 2021 beschlossenen Lockerungen und in der neuen Covid19-Verordnung gingen Anlässe wie die Chilbi – im Gegensatz zur vorigen Regelung – nämlich vergessen.

Verschiedenes
Der Bezirksrat
  • genehmigt den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2020 der Stiftung Einsiedler Kreuzweg;
  • genehmigt den Stellenplan 2022 (neu 96.88 bewilligte Stellen, + 1.2; derzeit 93.18 besetzt);
  • überweist die Teilrevision Nutzungsplanung, Teil 1 (Integration des Gewässerraumes und der Gefahrenkarte in den Zonenplan) und Teil 2 (Nachführung und plangrafische Anpassungen), zur Beschlussfassung an die Bezirksgemeinde;
  • überweist vier Einbürgerungsgesuche zur Beschlussfassung an die Bezirksgemeinde;
  • nimmt positiv Kenntnis von der beabsichtigten Gründung eines Fördervereins der Musikschule Einsiedeln.

Erteilte/zugestellte Bewilligungen
Bau- und Umweltbehörde
  • Louis Kälin, Grossmoos 8, Gross: Photovoltaikanlage auf Dach Assek Nr. 5077, Grossbachstrasse 1, Gross;
  • E & M Liegenschaften AG, Neumattstrasse 12, Gross: Ersatz Ölheizung durch Luft/Wasser-Wärmepumpe (Innenaufstellung), Industriestrasse 10, Bennau;
  • Adelrich Lienert, Schwanenstrasse 35, Einsiedeln: Wärmetechnische Sanierung, Erweiterung Dachterrasse;
  • Martin Kälin, Eisenbahnstrasse 20, Einsiedeln: Projektergänzung: Änderungseingabe Untergeschoss zu Neubau zwei Mehrfamilienhäuser mit Tiefgarage; Langrütistrasse 37a und 37b, Einsiedeln;
  • Marcel Kälin, Im Grund 4, Euthal: Anpassung Umgebungsgestaltung (bereits erstellt);
  • Sonja und Markus Fässler, Altberg 6, Bennau: Energetische Sanierung Wohnhaus, Aufbau Lukarne und Anbau Gerätehaus;
  • Sascha Bisig, Steigstrasse 1d, Einsiedeln: Ersatz Ölheizung durch Luft/Wasser-Wärmepumpe (Aussenaufstellung);
  • clevergie ag, Industriestrasse 14, Bennau: Indach-Photovoltaikanlage, im Moosrohr 1, Trachslau;
  • Louis Schönbächler, Gaswerkstrasse 30, Einsiedeln: Unterstand (bereits erstellt) und Zelt befristet für 1 Jahr;
  • Bruno Bisig, Spitalstrasse 19, Einsiedeln: Garagenanbau;
  • Kloster Einsiedeln, Verwaltung, Einsiedeln: Konservation verschiedener Fassaden und Dach, Klosterplatz / Abteihof;
  • Michel Diethelm, Schmalzgrubenstrasse 111, Unteriberg: Anpassung Umgebungsgestaltung (bereits ausgeführt), Guggusstrasse 20, Einsiedeln.
  • Im Meldeverfahren wurden folgende Vorhaben bewilligt
  • Sven Anderes, Grotzenmühlestrasse 38, Einsiedeln: Ersatz bestehendes Holztor durch Sektionaltor;
  • Nicole Iten, Armbüel 12, Einsiedeln: Nebenbaute für Haustiere.


Bezirkskanzlei Einsiedeln
8. Juli 2021
Icon (2 KB)
Bezirk Einsiedeln
Hauptstrasse 78 / Postfach 161
8840 Einsiedeln

055 418 41 20
/vee$rwr.alo3tun8nge2@bn0ezd3irq%kef7ing6sik.edf1elp8n.d9chl
Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern. Infos: Datenschutzerklärung.