Herbst

Energiefonds

Einreichen von Gesuchen an den Energiefonds wieder im Jahr 2022 möglich

Am 25. November 2018 ist die Initiative zum Energiefonds von den Stimmberechtigten Einsiedelns angenommen worden. Der Bezirksrat hat die Ausführungsvorschriften zum Reglement genehmigt (siehe unten). In diesem Jahr werden keine Gesuche mehr angenommen. Die Förderbereiche für nächstes Jahr werden im Januar 2022 festgelegt und anschliessend hier aufgeschaltet.
 
Gelder aus der Konzessionsabgabe sollen für förderwürdige Projekte im Energiebereich zur Verfügung stehen und so zweckgebunden eingesetzt werden. Jeder Energiebezüger trägt mit seinem Strombezug pro Kilowattstunde 0.65 Rappen an die Konzessionsabgabe bei. Ein Teil dieser Gelder steht dem Energiefonds zur Verfügung. Ziel und Anliegen des Bezirksrats ist es, mit dem Energiefonds Projekte zu unterstützen, die energetische Sanierungen und Stromeinsparungen ermöglichen oder zur Reduktion von Treibhausgasen sowie zur effektiveren Stromnutzung, zu Wärmedämmungen oder geschlossenen Energiekreisläufen jedwelcher Art beitragen. Das Reglement räumt dem Bezirksrat die Kompetenz ein, mit dem Energiefonds auch auf künftige Entwicklungen reagieren und neue kreative Ansätze, die dem Klimaschutz dienen, unterstützen zu können. Mit dem Energiefonds leistet der Bezirk einen wichtigen Beitrag, die herausfordernden Ziele im Bereich Klimaschutz erreichen zu können.
   
Gesuche einreichen können sowohl Private und Firmen wie auch der Bezirk selber. Förderbereiche und Förderbeiträge legt der Bezirksrat jeweils im Januar eines Jahres fest.
  
Die Gesuche von Privaten und Firmen erhalten insgesamt zwei Drittel der zur Verfügung stehenden Gelder und sollen bevorzugt behandelt werden. Für die zu unterstützenden Förderbereiche bestehen in der Regel keine weiteren staatlichen Förderprogramme.

Reglemente:

Bezirk Einsiedeln
Hauptstrasse 78 / Postfach 161
8840 Einsiedeln

055 418 41 20
3ven/rwz,aly#tuc9ngu2@bp3eza7iri)kee1ino.sin1edh2elb6n.j0chb
Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern. Infos: Datenschutzerklärung.