Frühling

einsiedeln
weihnachtsmartk 2 bearbeitet
kloster
walti einsiedeln
sonneruntergang winter

Mitteilung aus dem Bezirksrat vom 12. Januar 2022

21.01.2022

Jürg Kalbermatten neuer Baupräsident

Die erste Bezirksratssitzung im neuen Jahr startete mit der Vereidigung und Amtseinweisung von Bezirksrat Jürg Kalbermatten durch Bezirksammann Franz Pirker und die darauf folgende Neukonstituierung des Bezirksrates. An seiner Sitzung diskutierte der Bezirksrat auch das weitere Vorgehen in Sachen Kultur- und Kongresszentrum Zwei Raben (KK2Raben).

(BK) Das nach dem Rücktritt von Maurice Müller seit Mitte August 2021 verwaiste Ressort Bauen Umwelt Energie war seither ad interim von Bezirksstatthalter Hanspeter Egli geführt worden. Die Neukonstituierung des Bezirksrates ergab nun keine internen Rochaden. Dem neuen Mitglied des Bezirksrates wurde das freie Ressort zugewiesen. Jürg Kalbermatten amtet demnach als Präsident der Bau- und Umweltbehörde, Präsident der Energiekommission und Vizepräsident der Kommission Planung Gewässer und nimmt Einsitz in das Wahl- und Abstimmungsbüro 1. Damit ist der Einsiedler Bezirksrat wieder komplett.
     
  

Potentialstudie KK2Raben

Da in naher Zukunft Sanierungsmassnahmen beim KK2Raben anstehen rückten für den Bezirksrat auch grundsätzliche und strategische Überlegungen in den Fokus. Zu diesem Zweck war eine Potentialstudie in Auftrag gegeben worden, die – nach Beantwortung zusätzlicher Fragen – seit 27. April 2021 vorliegt. Der Genossenschaft KK2Raben, welcher das Gebäude gehört und die noch bis 2076 über ein Baurecht auf dem Areal verfügt, wurde die Studie zugestellt und in der Zwischenzeit fand auch ein Austausch mit dem Bezirksrat statt. Die Studie ist für Interessierte auf der Website des Bezirks einsehbar.
    
Begründete Zurückhaltung
Das Bestehen des Baurechts bis 2076 und 22 Mietverhältnisse liessen es aus Sicht des Bezirkrates ratsam erscheinen, die Studie zuerst in Ruhe und intern sowie im Austausch mit der Genossenschaft zu prüfen und zu diskutieren. Die von wüestpartner erstellte Studie stimmt auch nicht in allen Punkten mit den Ansichten der Beteiligten überein und ist darum mit Vorsicht zu geniessen. Sie stellt eine Auslegeordnung auf «grüner Wiese» dar und skizziert verschiedene Szenarien einer Sanierung und Nutzung. Bestimmte Stossrichtungen oder Präferenzen des Bezirksrates oder der Genossenschaft können hieraus nicht abgeleitet werden. Die Studie vermittelt aber einen Einblick in die strategischen Überlegungen des Bezirksrates, der an einer kurz- wie längerfristigen wirtschaftlichen Optimierung des Areals interessiert ist.

Beschränkte Möglichkeiten
Nüchtern ist zunächst festzuhalten, dass das Areal in der Zone für öffentliche Bauten und Anlagen liegt. Diese lässt keine ertragsstarken Mischnutzungen zu. Ändern liesse sich das mit einer Zonenplanrevision, deren Zeithorizont beträgt aber 10-15 Jahre. Die zweite Einschränkung besteht darin, dass das Gebäude sich aktuell im Kantonalen Schutzinventar befindet und nicht ohne Weiteres abgebrochen werden kann. Auch das öffentliche Interesse am KK2Raben und seinem Saal ist gross und nicht zu unterschätzen. Dies entbindet aber nicht davon, Wege für eine wirtschaftliche Optimierung des Areals zu suchen. Der Bezirksrat wird zu diesem Zweck zusammen mit der Genossenschaft eine breit zusammengesetzte Arbeitsgruppe ins Leben rufen.
        
       

Verschiedenes

Der Bezirksrat
  • begrüsst Sarah Noser als neue Sachbearbeiterin Umwelt Energie Entsorgung Recycling (60%);
  • nimmt eine Anpassung des Überführungsberichts HRM2 bzw. die Neugliederung der Aktien und des Darlehens sowie die Neubewertungen der Beteiligungen im Verwaltungsvermögen gemäss Aufforderung des Amtes für Finanzen vor;
  • befindet über den gesetzlichen Beitrag des Bezirks von 20% beziehungsweise CHF 36 374.50 an die beitragsberechtigten Kosten der Sofortmassnahmen infolge des Unwetterereignisses vom 25./26. Juli 2021;
  • vergibt den Auftrag für die Sanierung der Moosstrasse Trachslau an die Käppeli Strassen- und Tiefbau AG, Seewen;
  • vergibt den Auftrag für die Sanierung der Studenstrasse Teil 2 an die Troller Unternehmungen AG, Eschenbach;
  • vergibt den Auftrag für die Sanierung des Waldweges Etappe 2 an die Käppeli Strassen- und Tiefbau AG, Seewen;
  • befreit vier Personen aufgrund ihrer schweren Behinderung von der Feuerwehr-ErsatzabgabePflicht;
  • bewilligt unter Auflagen den Betrieb des Restaurants Grütli, Horgenberg, als Raucherlokal;
  • erteilt die Gastgewerbebewilligung mit gebrannten Wassern zur Führung des Restaurants Grütli, Horgenberg, an Alma Thoma, Bremgarten;
  • nimmt Kenntnis vom vorzeitigen Amtsrücktritt von lic.iur. Oswald Rohner als Richter per 31. Dezember 2021. 
      
    

Erteilte/zugestellte Bewilligungen

Bau- und Umweltbehörde
  • Walter Schnüriger, Sagenplatz 15, Einsiedeln: Schleppenaufbau mit Dachterrasse (nördliche Dachfläche) und Installation Photovoltaikanlage (Indach südliche Dachfläche bzw. aufgeständert nördliche Dachfläche), Sagenplatz 12, Einsiedeln;
  • Markus Schuhmacher, Giebelstrasse 9, Gross: Wände und Sektionaltor bei bestehendem Carport, Sitzplatzverglasung an bestehende Sitzplatzüberdachung (unbeheizt), Verbreiterung und Verglasung bestehendem Balkon (unbeheizt);
  • Marc Studer, Niederfelbenweg 25, Zollikon: Umnutzung Erdgeschoss von Gewerbe- zu Wohnraum, Bodenmattli 9, Willerzell;
  • Stefan Grätzer, Lärchenweg 1, Einsiedeln: Abbruch Einfamilienhaus / Neubau Mehrfamilienhaus mit Photovoltaikanlage (Indach), Fabrikstrasse 13, Einsiedeln.
  • Im Meldeverfahren wurden folgende Vorhaben bewilligt
  • Strassengenossenschaft Riegelweid, Margrit Albisser, Rieglweidstrasse 24, Gross; Belagserneuerung, Weidlistrasse, Gross.


Bezirkskanzlei Einsiedeln
20. Januar 2022
Icon (2 KB)
Bezirksverwaltung Einsiedeln
Hauptstrasse 78 / Postfach 161
8840 Einsiedeln
055 418 41 20
/vee)rwe/alh#tuq7ngx%@bu4ezl(irz#ken,inl1siy$edi(elf&n.m$chj

Schulverwaltung Einsiedeln
Nordstrasse 17, Postfach 463
8840 Einsiedeln
055 418 42 42
,scl9huq%lvj9erk4way(ltf,una4g@k&bew7ziy2rkq4eiu-nsy0ies&dem,lna).cf5ha
Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern. Infos: Datenschutzerklärung.