Herbst

Kommunaler Richtplan Einsiedeln

Für Fragen steht Ihnen zur Verfügung:
Thomas Geiges
Sachbearbeiter Planung und Gewässer
055 418 41 88
*thp,omj-ask%.gs#eil9gem's@p0bei5zig0rkf$eic0nsz8ien,deo%lnt*.cp3hg
 

Startschuss für die Richtplanung des Bezirks

18.08.2022

Wie soll sich der Bezirk Einsiedeln in den nächsten Jahren räumlich entwickeln? Am 1. Juli 2022 konnte Bezirksstatthalter Hanspeter Egli rund 40 eingeladene Interessenvertreter zu einem ersten Austausch begrüssen. Ziel des Anlasses war es, Stossrichtungen zur Bevölkerungsentwicklung, zur Innenentwicklung, zur Verkehrslenkung, zu Natur und Landschaft und zu weiteren raumrelevanten Themen zu entwerfen.

Am Workshop nahmen unter anderem Vertreter von wirtschaftsorientierten Verbänden, von Ortsparteien und von Einwohnervereinen teil. Auch der Bezirksrat war fast vollständig anwesend. «Der Workshop ist der Startschuss eines breit abzustützenden Prozesses. Die Rückmeldungen der Teilnehmenden bilden einen ersten wichtigen Grundstein, auf dem die Entwicklungsstrategie des Richtplans aufbauen kann», so Hanspeter Egli.

Die Erkenntnisse des Workshops fliessen in die Erarbeitung der Leitsätze und des räumlichen Zielbilds mit ein. Gegen Ende Jahr wird dazu eine öffentliche Umfrage starten.
    

Impressionen

Der mehrjährige Prozess startet im 2022

04.07.2022

Ein kommunaler Richtplan gibt darüber Auskunft, wie sich das Gemeindegebiet räumlich entwickeln soll. Im Bezirk Einsiedeln gibt es heute keinen rechtskräftigen kommunalen Richtplan. Im Hinblick auf die nächste Gesamtrevision der Nutzungsplanung und aufgrund der gesetzlichen Notwendigkeit einer Gesamtsicht auf die raumrelevanten Planungen hat sich der Bezirk dazu entschieden, einen kommunalen Richtplan zu erarbeiten.

Der kommunale Richtplan hat alle raumrelevanten Themen zu regeln. Es geht dabei um die Themen Siedlung und Freiraum, Verkehr, Natur und Landschaft, Energie, Umwelt und Klima, Öffentliche Bauten und Anlagen, Sport, Freizeit und Tourismus sowie Versorgung. Ein ganzheitlich verstandener kommunaler Richtplan stellt ein wichtiges kommunales Planungsinstrument dar. Spezielle Herausforderungen sind in Einsiedeln namentlich:

Innenentwicklung
Der Kanton gibt vor, dass die Gemeinden vorgängig zu ihrer Nutzungsplanrevision einen kommunalen Richtplan erarbeiten, welcher speziell die Themen Innenentwicklung, Siedlungsverdichtung und -erneuerung behandelt. Innenentwicklung ist Bauen in der bestehenden Siedlung. Dichteres Bauen weckt nicht nur Freude, sondern auch Bedenken und muss daher sorgfältig und partizipativ vorbereitet werden.

Räumliche und inhaltliche Abstimmung
Im Laufe der Zeit wurden in Einsiedeln diverse sektorielle Planungen erarbeitet mit den Schwerpunktthemen Verkehr und Sihlsee. Der Richtplan bietet nun die Möglichkeit, die räumlichen Aussagen zu bündeln, aufeinander abzustimmen, Konflikte zu erkennen, wenn nötig Interessenabwägungen vorzunehmen und behördenverbindlich zu erklären.

Entwicklung Wohnen und Arbeiten
Die Einwohnerzahlen im Bezirk Einsiedeln steigen schneller als im Landesdurchschnitt und die Landreserven für zusätzlichen Wohnraum werden zunehmend knapp. Ebenfalls wird es zunehmend schwieriger für das einheimische Gewerbe sich weiterzuentwickeln. Die kommunale Richtplanung soll u.a. einen möglichen Weg für eine sinnvolle Entwicklung von Wohn- und Gewerbegebieten aufzeigen und diese mit den verkehrlichen Rahmenbedingungen abstimmen.

Im Jahr 2022 startet der Bezirk mit den Arbeiten zur Erstellung des Richtplans. Im Laufe des Jahres ist ein Workshop mit Interessenvertretern und eine Umfragen bei der Bevölkerung vorgesehen.
Bezirksverwaltung Einsiedeln
Hauptstrasse 78 / Postfach 161
8840 Einsiedeln
055 418 41 20
#vet*rwv8ali7tup9ngv,@ba8eze.irp2ken+ine/sib8eda1elm&n.x3chh

Schulverwaltung Einsiedeln
Nordstrasse 17, Postfach 463
8840 Einsiedeln
055 418 42 42
/scn5huo'lve3erv2wan7ltj*une6g@f3beo%zia$rks9eim7nsd/ieq+dek(lnf-.cu7hl
Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern. Infos: Datenschutzerklärung.