Herbst

Einbürgerungsgesuche / Frist für Einwände bis 28. Mai 2020

08.05.2020
Das kantonale Bürgerrechtsgesetz (kBüG) sieht vor, dass Einbürgerungsgesuche im Amtsblatt und in ortsüblicher Weise publiziert werden müssen:

Gesuche
  • Dina Mardner, geboren 29. April 1968, von Deutschland, Wohnsitz in der Schweiz seit 13 Jahren, wohnhaft 8847 Egg, Schlapprig 11
 
Einwände oder Bemerkungen
Innert 20 Tagen kann jedermann zu den Einbürgerungsgesuchen beim entsprechenden Gemeinde- bzw. Bezirksrat Einwände oder Bemerkungen anbringen (§ 8 Abs. 2 KBüG, SRSZ 110.100). Personen, die Einwände oder Bemerkun-gen anbringen, haben im Einbürgerungsverfahren keine Parteistellung (§ 8 Abs. 3 KBüG).
 
Die Frist für Einwände oder Bemerkungen dauert bis und mit 28. Mai 2020.
Icon (71 KB)
Home » Politik » Bezirksrat » Aktuelle Mitteilungen