Frühling

Portal zur Erfassung von Freiwilligeneinsätzen im Bezirk Einsiedeln

23.03.2020
Die Zahl der an COVID-19 Erkrankten steigt stetig an. Noch können die pflegerischen und medizinischen Einrichtungen im Bezirk Einsiedeln ihre Aufgaben durch ihr eigenes Personal gut abdecken. Um aber bereit zu sein, falls in diesen Einrichtungen zusätzlicher Personalbedarf entsteht, eröffnet der Bezirksführungsstab Einsiedeln jetzt ein Online-Portal zur Erfassung von Freiwilligen-Einsätzen. Über dieses Portal können mögliche Hilfseinsätze von Privatpersonen zentral erfasst und anschliessend für Hilfsleistungen koordiniert werden.
 
Das Portal zur Erfassung von Hilfsangeboten von Privatpersonen findet sich auf der Website des Bezirks Einsiedeln (www.einsiedeln.ch/helfer) und ist ab sofort geöffnet. Vorerst sind Einsätze für das Spital Einsiedeln, das Alters- und Pflegeheim Langrüti, das Alters-und Pflegezentrum Gerbe, die BSZ Stiftung oder das Wohnheim Flora der Stiftung Phönix vorgesehen. Als freiwillige Helfer gesucht werden ausschliesslich Personen, die jünger als 65 Jahre und gesund sind und somit keiner Risikogruppe angehören. Erfasst werden auch bereits mögliche Einsatzbereiche für die Freiwilligen. Möglich sind unter anderem Einsätze im Pflegebereich oder der Betreuung, in der Reinigung, der Wäscherei, für Botengänge oder Fahrdienste oder im technischen Dienst.
 
Erste Massnahmen durch den Bezirksführungsstab Einsiedeln
Eine Analyse des Bedarfs an freiwilligen Einsätzen, die Abklärung der rechtlichen Grundlagen und schliesslich das Erstellen des Online-Portals gehören zu den ersten Massnahmen des Bezirksführungsstabs Einsiedeln. Der BFS Einsiedeln wurde Anfang 2018 neu organisiert und steht seither unter der Leitung von Keshab Bucheli, Chef Bezirksführungsstab. Seit Dienstag, 17. März 2020 agiert der BFS Einsiedeln nun erstmals in einem konkreten Ernstfall.

Mit dem Entscheid des Kantons Schwyz, die Führungsverantwortung bei den Massnahmen gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus vom bisherigen Sonderstab auf den kantonalen Führungsstab zu übertragen, nahm auch der Bezirksführungsstab Einsiedeln seine Tätigkeit in der aktuell als „ausserordentliche Lage“definierten Situation auf. Es liegt in der Entscheidungskompetenz des BFS Einsiedeln, das weitere Vorgehen und weitere Massnahmen im Bezirk festzulegen.
 
Wichtiges Anliegen: Bündelung der Kräfte
Durch Aufrufe von privaten Personen sind bei verschiedenen Organisationen und medizinischen Einrichtungen im Bezirk Einsiedeln bereits zahlreiche Angebote für freiwillige Hilfsleistungen jedwelcher Art eingegangen. Den Einrichtungen, Stiftungen und Trägerschaften ist es aber nicht möglich, diesen zusätzlichen administrativen Aufwand zu bewältigen und diese Angebote sinnvoll zu koordinieren. Die Freiwilligen werden daher gebeten, ihre Verfügbarkeit ausschliesslich über das oben genannte Online-Portal zu melden. 
 
Für ein freiwilliges Engagement im privaten Bereich (Nachbarschaftshilfe) steht auch die App „Five up“ zur Verfügung, welche vom Schweizerischen Roten Kreuz unterstützt wird.
        
Icon (67 KB)
Home » Politik » Bezirksrat » Aktuelle Mitteilungen