Sommer

09 Erste Blüte und Schicksalsschläge

Unter Eberhards Nachfolgern erlebte Einsiedeln seine erste grosse Blütezeit. Vor allem unter Abt Gregor (964 – 996) wurde es als regeltreues Reformkloster weitherum bekannt. Petershausen (980), Muri (1027) und Schaffhausen (1050) erhielten ihre ersten Mönche aus dem Meinradsstift. Berühmt war des Klosters Schreibstube. Werke derselben hütet die Stiftsbibliothek. ©
Bezirk Einsiedeln
Hauptstrasse 78 / Postfach 161
8840 Einsiedeln

055 418 41 20
.ver6rwp$all2tun.ngf4@by$eze+iry/kes5inw1sit8edr,elz7n.p&chx
Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern. Infos: Datenschutzerklärung.