Frühling

Politik

Adresse:
Bezirk Einsiedeln
Hauptstrasse 78 / Postfach 161
8840 Einsiedeln

Telefon +41 (0)55 418 41 20
Fax +41 (0)55 418 41 42
verwaltung@bezirkeinsiedeln.ch

Mitteilung aus dem Bezirksrat vom 12. März 2014

22.03.2014
Auflösung der ständigen Kommission für Altersfragen

Die Kommission Altersfragen ist aus dem Altersleitbild Einsiedeln 2006 hervorgegangen und besteht seit dem 30. November 2006. Sie setzt sich zusammen aus Vertretern von Organisationen und Institutionen, die in die Altersarbeit involviert sind und wird präsidiert vom Ressortchef Soziales. Die Kommission hatte unter anderem den Auftrag, Massnahmen des Altersleitbildes zu prüfen und nach Möglichkeit umzusetzen. Sie sollte die Anliegen älterer Menschen im Bezirk Einsiedeln vertreten und ein Netz zwischen älteren Menschen und den bestehenden Dienstleistungsangeboten knüpfen. Das Altersleitbild Einsiedeln 2006 gibt die Richtung an, in der sich die Betagtenbetreuung in Einsiedeln entwickeln soll. Das Altersleitbild wendet sich hauptsächlich an die Bevölkerungsgruppe der 65-jährigen und älteren Menschen; es spricht aber auch jüngere Generationen an mit dem Ziel, dass diese sich frühzeitig mit den Fragen des eigenen Alterns auseinander zu setzen. Innerhalb der Gruppe der Betagten bestehen beträchtliche Unterschiede. Bedürfnisse, eigene Möglichkeiten sowie Notwendigkeit und Art von allfälligen Hilfen sind verschieden. Die Betagten bilden somit eine heterogene Gruppe, von denen rund drei Viertel zu Hause in der eigenen Wohnung leben und weder stationäre noch ambulante Hilfe beanspruchen. Die vom Altersleitbild geforderten Massnahmen sind in den wesentlichen Punkten umgesetzt worden, so
      
  • die Sicherstellung von Landreserven für eine Erweiterung der beiden Alters- und Pflegeheime;
  • die Erarbeitung eines Grobkonzepts für eine Erweiterung der bestehenden Alters-/Pflegeheime (in Umsetzung bzw. Weiterentwicklung);
  • die Schaffung von Wohnmöglichkeiten für demente Personen, 
  • die Schaffung von Plätzen für die Übergangspflege und 
  • die Einrichtung einer Infostelle für Altersfragen.
Auch sind verschiedene Massnahmen in den Bereichen Spitex und Gesundheitsförderung, Sicherheit im Alter, Verkehr, Mobilität, Spiritualität, Sterben und Tod umgesetzt oder zumindest gestartet worden. Die Idee eines Senioren-Zentrums mit einem „Seniorentreff Einsiedeln“ ist derzeit nicht realisierbar. Dieses Angebot im Sinne der Altersanimation bleibt aber weiterhin ein Ziel und soll durch das Ressort Soziales in den kommenden Jahren weiter verfolgt werden. Mit der Beratungsstelle von Pro Senectute und der Infostelle für Altersfragen der Sozialabteilung des Bezirks Einsiedeln stehen den Betagten freiwillige und unentgeltliche Beratungsstellen zu allen Themen rund um das Alter zur Verfügung. Bei Bedarf kann das Ressort Soziales eine Ad-hoc-Kommission mit Vertretern von Organisationen und Institutionen, die in die Altersarbeit involviert sind, bilden, um konkrete Projekte anzugehen. 


Baubewilligungen
  • Sven und Priska Schatt, Alpeli 1, Trachslau: Einfamilienhaus mit Geräteraum und aussen liegender Luft-Wärmepumpe, Im Moos 27, Trachslau
  • Einfache Gesellschaft, Trachslau bestehend aus: Steiner Heinz, Trachslauerstrasse 8, Trachslau, Steiner Daniel Gfletz 14, Einsiedeln, Schönbächler-Steiner Silvia, Kornhausstrasse 18, Einsiedeln: Balkonverglasung, Trachslauerstrasse 10, Trachslau
  • Gwerder Cornel, Trachslauerstrasse 45, Trachslau: Balkonverglasung (Cover System), Trachslauerstrasse 45b, Trachslau
  • Schnellmann-Bisig Bernhard und Andrea, Holenstock 2, Einsiedeln: Anbau Wintergarten (unbeheizt)
  • Trütsch-Kälin Benno, Breitried, Studen: Sanierung Zufahrtsweg (teilweise bereits ausgeführt), Rubeli, Euthal
  • Kälin Arthur, Furrenmatte 8, Einsiedeln: Umnutzung Gewerberaum in Garagen (4 Plätze), Langrütistrasse 7, Einsiedeln
  • Stiftung Krankenhaus Maria zum Finstern Wald, Spitalstrasse 28, Einsiedeln: Provisorische Parkplätze und Sichtschutzwand

Im Meldeverfahren wurden folgende Vorhaben bewilligt
  • Engeler Silvan, Gerbestrasse 29, Einsiedeln: Wohnraumerweiterung, durch bestehenden Wintergarten
  • Lüscher Jürg, Blüemenen 13, Einsiedeln: Einbau von 2 Dachfenster
  • Irmiger Markus, Schnetzerenbach 12, Gross: Einbau von je einem Wand- und Dachfenster bei Dachkammer, Grosserstrasse 54, Gross
  • Schuler Sandra, Schwyzerbruggstr. 20, Bennau: Einbau von 2 Dachfenster und Dach umdecken

Einsiedeln, 20.3.2014
Bezirkskanzlei Einsiedeln


 
Icon (25 KB)
Home » Politik » Bezirksrat » Aktuelle Mitteilungen