Winter

Politik

Adresse:
Bezirk Einsiedeln
Hauptstrasse 78 / Postfach 161
8840 Einsiedeln

Telefon +41 (0)55 418 41 20
Fax +41 (0)55 418 41 42
verwaltung@bezirkeinsiedeln.ch

Mitteilungen aus dem Bezirksrat vom 07.11.2012

07.11.2012
Übung des Bezirksführungsstabes in neuer Zusammensetzung

Seit dem 1. Juli 2012 steht Bezirksrat Daniel Steiner dem Bezirksführungsstab als Stabschef vor. Er informierte den Bezirksrat an der letzten Sitzung über die Stabsübung "Primo" vom 29.Oktober 2012.

§ 7 des kantonalen Gesetzes über den Bevölkerungsschutz und den Zivilschutz schreibt vor, dass die Gemeinden die Bevölkerung und ihre Lebensgrundlagen bei Katastrophen, Notlagen und in bewaffneten Konflikten mit den dafür aufgebauten Einsatzkräften schützen. Sie stellen mit einem Führungsstab die Führung und Kommunikation sicher. Der Bezirksführungsstab
kann durch den Regierungsrat, den kantonalen Führungsstab oder durch den Stabschef aufgeboten werden. Am 29. Oktober 2012 traf sich der Bezirksführungsstab in teilweise neuer Zusammensetzung zu einer Stabsübung. Dem Bezirksführungsstab gehören neben den Bezirkräten Daniel Steiner und Markus Heinrich sowie Säckelmeister Philipp Fink, dem Landschreiber,
den Abteilungsleitern Infrastruktur und Liegenschaften sowie dem Administrator Urs Schönbächler der Feuerwehrkommandant, der Hauptpostenchef der Kantonspolizei, der Zivilschutzchef mit den Zivilschutz-Stabsassistenten, der Bezirksarzt und ein Gemeinderat von Alpthal an. Beübt wurde der Führungsstab von Franz Heinzer, Leiter der kantonalen Stabsstelle Katastrophenschutz und Zivilschutzinstruktor Philipp Waldis. Die Übung verfolgte das Ziel, die Zusammenarbeit und die Stabstechnik - vor allem den Führungsrhythmus mit Problemerfassung, Beurteilung der Lage, Entschlussfassung, Zeitplan und Sofortmassnahmen - kennen zu lernen und korrekt anzuwenden. Der Übung wurde ein realistisches Szenario mit Hochwasser und Überschwemmungen vor allem im Raum Sihlsee zugrunde gelegt. Die Übung förderte nicht überraschend ein gewisses Wissens- und Erfahrungsgefälle zwischen den beteiligten "Profis" (Polizei, Feuerwehr, Zivilschutz) und den teilweise mit einer
neuen Aufgabe konfrontierten Behördenmitgliedern zu Tage. Daraus wurde der Bedarf abgeleitet, sich im kommenden Jahr im kleineren Kreis als Kernstab und unter Beizug von "Profis", z.B. aus der Feuerwehr, intensiv mit der Stabsarbeit auseinander zu setzen und einmal jährlich eine grössere Stabsübung abzuhalten. Die Übung hat allen Teilnehmern ins Bewusstsein gerufen, dass der Bezirksführungsstab jederzeit in der Lage sein muss, zusammen mit den Partnerorganisationen bei einem  Notfallereignis oder einer Katastrophe den Schutz der Bevölkerung in höchstmöglichem Masse sicherzustellen.

Erste Sitzung der Etzelwerkkommission

Am 12. November 2012 traf sich die Etzelwerkkommission zu ihrer ersten Sitzung. Neben Präsident Hermann Betschart und Landschreiber Peter Eberle gehören Beat Bisig, Karl Fisch, Bruno Frick, Meiri Gyr, Markus Lienert und Daniel Süess der Kommission an. In einer Tour d'Horizon wurden die Kommissionsmitglieder über die rechtlichen und historischen Grundlagen
der laufenden Konzession und der Zusatzverträge informiert und es wurden die sich im Hinblick auf die Neukonzessionierung stellende Fragen aufgeworfen und andiskutiert. Dabei zeigte sich, dass aufgrund früherer Tätigkeiten von Kommissionsmitgliedern in verschiedenen Gremien in der neuen Kommission ein erhebliches Wissen über die Thematik Etzelwerkkonzession vorhanden ist. Die Kommission hat zwei Arbeitsgruppen gebildet (Neukonzessionierung und Zusatzverträge), welche sich noch in diesem Jahr wieder treffen werden. Aufgabe der Kommission ist es, für den Bezirksrat Entscheidungsgrundlagen bereit zu stellen, welche
es ihm ermöglichen, die Einsiedler Interessen bestmöglich wahrzunehmen.

 

Verschiedenes

Der Bezirksrat nimmt Kenntnis von den Arbeitsvergaben der Baukommission Schulhaus Euthal an die R. Achermann AG, Dübendorf für die Aussenwärmedämmung (Fr. 176'708.30) und an die gleiche Unternehmung für die Klinkerfassade (Fr. 133'170.50).

Baubewilligungen
  1. Kälin Franz und Maya, Schlapprig 10, Egg: Abbruch Wohn- und Geschäftshäuser und Neubau Mehrfamilienhaus mit Einstellhalle, Schmiedenstrasse 23, Einsiedeln
  2. Guggenberger Hermann, Allmeindstrasse 10, Einsiedeln: Carport anstelle bewilligter Doppelgarage (ohne Sonnenkollektoren), bereits ausgeführt, Blüemenen, Einsiedeln
  3. Schelbert AG, Stalden, Muotathal: Sondierbohrung 4 x 15 - 35 Meter (Baugrunduntersuchung), Nüberg, Bennau
  4. Immo Etzelstrasse AG, Bahnhofstrasse 28, Schwyz: Neubau Mehrfamilienhaus mit Einstellhalle, Abbruch Einfamilienhaus mit Garage und Nebenbaute, Etzelstrasse 11, Einsiedeln
  5. Fekete-Minuz Claudia und Attila, Erlenweg 16, Bennau: Einfamilienhaus mit Doppelgarage sowie Sonnenkollektoren auf Satteldach, Grütlimatte 16, Einsiedeln, Projektänderung: Anpassungen Fensterformate und Aufbau Schlepplukarne; Reduktion Sonnenkollektoren
  6. Reding Brigitte, Klostermühlestrasse 3, Einsiedeln: Umbau bestehendes Wohnhaus (teilweise bereits vorgenommen), teilweise Neuüberdachung, Anheben Vordach und Abbruch des unrechtmässig erstellten Schopfes
  7. Schmidt Ernst Ludwig, Birchli 5, Einsiedeln: Abbruch Assek.-Nr. 1564 und Neubau Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage, Projektänderung: Garageneinfahrt- und Notausgangüberdachung
  8. Kälin Christian, Eigenstrasse 6, Trachslau: Abbruch und Neubau Einfamilienhaus mit Garage, Sonnenkollektoren Dach südseitig, Sulzelweg 1, Willerzell, Projektänderung: Diverses
  9. Hürlimann Fritz, Zürichstrasse 38, Einsiedeln: Temporäres Eisfeld (November 2012 bis Februar 2013), Etzelstrasse 2, Einsiedeln
Icon (25 KB)
Home » Politik » Bezirksrat » Aktuelle Mitteilungen