Winter

Baugesuche / Einsprachefrist bis 25. April 2019

05.04.2019
Innerhalb Bauzone
  • B: Gabriele Jäggi, Chaltenbodenstrasse 21, 8834 Schindellegi; P: Hörner Architektur, Hinterfeld 6c, 8852 Altendorf. O: Fassadensanierung, Balkonanbau, Einbau Einzimmerwohnung im Erdgeschoss (bereits erstellt) und Umgebungsgestaltung, Mühlestrasse 16, Einsiedeln, GB 701, Koordinaten 2 699 114/1 220 278.
     
  • B: Meinrad Kälin, Wäni 6, 8840 Trachslau; P: Adrian Kälin, Gähaldenweg 6, 8840 Einsiedeln. O: energetische Sanierung Fassaden, Verglasung Loggien (Westfassade) und Neugestaltung Eingangstreppe, Rietstrasse 15, Einsiedeln, GB 2865, Koordinaten 2 698 449/1 220 502 (ohne Baugespann).
     
  • B: Bezirk Einsiedeln, Ressort Liegenschaften, Freizeit und Sport, Hauptstrasse 78, 8840 Einsiedeln; P: Arthur Kälin AG, Hauptstrasse 25, 8840 Einsiedeln; Grundeigentümer: Bezirk Einsiedeln, Hauptstrasse 78, 8840 Einsiedeln. O: Schulhaus Gross: Teilabbruch, Anbau und Umgebungsgestaltung, Neumattstrasse 10, Gross, GB 4322, Koordinaten 2 701 375/1 219 185.


Ausserhalb Bauzone
  • B: Irene und Beat Bachmann-Petrig, Etzelstrasse 72, 8834 Schindellegi; P: Architekturbüro Carlo Blarer, Zugerstrasse 72, 6340 Baar. O: Luft-Wasser-Wärmepumpe (Innenaufstellung), Projektergänzung zu Abbruch und Neubau Wohnhaus, Neuberg 9, Nüberg, Bennau, GB 978, Koordinaten 2 699 068/1 222 832 (ohne Baugespann).
     
  • B: Etzelwerk AG, Staumauerstrasse 22, 8847 Egg; P: SBB Infrastruktur, Industriestrasse 1, 3052 Zollikofen. O: Verlängerung Einwasserungsrampe Betriebsgebäude Schlagen, Staumauerstrasse, Egg, GB 1660, Koordinaten 2 701 896/1 223 421 (ohne Baugespann).
     
  • B: Nicole und Josef Zehnder-Hengartner, Dändeln 4, 8836 Bennau; P: Tschü-Planungs GmbH, Nidlaustrasse 36, 8842 Unteriberg. O: Umbau  und Erweiterung Wohnhaus  mit Fassadenänderungen (Süd und Ost), Dändeln 4, Bennau, GB 3560, Koordinaten 2 697 836/1 222 483.


Die Baugespanne sind erstellt. Die Gesuchunterlagen liegen auf dem Bauamt Einsiedeln zur Einsicht auf. Während der Auflagefrist kann beim Bezirksrat mit schriftlicher Eingabe gegen das Bauvorhaben öffentlich-rechtliche Einsprache nach Massgabe des Verwaltungsrechtspflegegesetzes vom 6. Juni 1974 erhoben werden (gemäss § 80 Abs. 1 PBG, SRSZ 400.100; §§ 38 ff. VRP, SRSZ 234.110; Art. 12 und 12a bis g NHG, SR 451). Zivilrechtliche Ansprüche sind nach Massgabe der Schweizerischen Zivilprozessordnung vom 19. Dezember 2008 (ZPO, SR 272) beim zuständigen Vermittler der Gemeinde oder beim Einzelrichter schriftlich geltend zu machen (§ 80 Abs. 3 PGB).

Einsprachefrist: vom 5. bis und mit 25. April 2019.



Legende:
B: = Bauherrschaft
P: = Planer
G: = Grundeigentümer
O: = Objekt
Icon (54 KB)
Home » Politik » Bezirksrat » Aktuelle Mitteilungen