Sommer

Politik

Adresse:
Bezirk Einsiedeln
Hauptstrasse 78 / Postfach 161
8840 Einsiedeln

Telefon +41 (0)55 418 41 20
Fax +41 (0)55 418 41 42
verwaltung@bezirkeinsiedeln.ch

"Nachkredite Schulhäuser - Infoveranstaltung Schulraum und Schulbauten

27.03.2019

Zwei weitere Sachvorlagen für die Bezirksgemeinde vom 16. April 2019
Nachkredite für die Schulhäuser Trachslau und Gross

Die Projektierungsarbeiten für die Schulhäuser Trachslau und Gross sind abgeschlossen, mit dem Bau der Anlagen kann - wie zeitlich vorgesehen – im Frühsommer begonnen werden, unter Vorbehalt der Zustimmung des Kantons. Für die Umsetzungarbeiten wurde jedoch ein höherer Kostenbedarf ersichtlich.
 
Bei Vorprojekten, wie sie zum Zeitpunkt der Volksabstimmungen vorliegen, liegt die Genauigkeit der Kostenschätzungen bei +/- 20 Prozent; dies ist der Rahmen, wie ihn der Schweizerische Ingenieur - und Architektenverein SIA vorsieht. Je weiter die Planungsarbeiten fortschreiten, umso genauer zeichnen sich die effektiv notwendigen Bau- und Ausführungskosten ab. Bei den weiterführenden Planungsprozessen der beiden Schulanlagen wurden nochmals alle Anspruchsgruppen, alle zukünftigen Nutzer der Schulbauten mit einbezogen, die Projekte nochmals intensiv durchdiskutiert, auf Zweckmässigkeit überprüft und überarbeitet. Sinn dieser aufwendigen Vorgehensweise ist es, letztlich Schulbauten zu erstellen, die in allen Punkten überzeugen und auf lange Frist den verschiedenen Anforderungen zu genügen vermögen.
 
 
Mehrkosten Schulhaus Trachslau
Die Fachplaner erkannten bei der weiteren Ausarbeitung des Projektes Primarschulhaus Trachslau in mehreren Bereichen einen grösseren Kostenbedarf. In Trachslau soll eine zweckmässige und moderne Schulanlage möglich werden, die über eine zeitgemässe Bauweise verfügt, eine flexible Nutzung der Räumlichkeiten anbietet sowie insbesondere auch der ökologischen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit gerecht wird.
 
Bereich Statik und Gebäudetechnik:
Bei der Ausarbeitung der Konstruktion und der Statik der verschiedenen Gebäude wurde ein zweites, ausführlicheres geologisches Gutachten mit Rammsondierungen des Untergrundes durchgeführt. Dabei wurden im Baugrund Aufschüttungen durch das Kieswerk erkannt, mit denen zuvor nicht in diesem Ausmass gerechnet wurde. Um die Stabilität der künftigen Gebäude statisch zu sichern, wird eine Pfählung des Fundamentes unumgänglich sein. Die dafür veranschlagten Kosten betragen 168‘000 Franken. Die endgültige Ausarbeitung der Gebäudehülle führte zu einem etwas grösseren Gebäudevolumen mit Mehrkosten von 177‘000 Franken.
 
Bereich Nachhaltigkeit des Energieverbrauches:
In Bezug auf die Minergie-Standards bei öffentlichen Gebäuden müssen verschiedene Vorgaben erfüllt werden. Die seit 2018 gültigen Richtlinien sehen auch eine Eigenproduktion von Strom sowie eine bessere Isolation der Gebäudehülle vor. Die Erstellung einer Photovoltaikanlage für die Erzeugung von eigenem Strom verursacht zusätzliche Kosten in der Höhe von 149‘000 Franken, eine besser gedämmte Gebäudehülle 189‘000 Franken.
Weiter haben die Berechnungen der Fachplaner aufgezeigt, dass als Energieversorgung die thermische Grundwassernutzung auf längere Sicht auch wirtschaftlich am nachhaltigsten ist. Unmittelbar entstehen durch die Erstellung einer Anlage zur Nutzung der Wärme des Grundwassers zwar höhere Kosten von 260‘000 Franken, diese lassen sich jedoch innert 20 Jahren amortisieren. Ein Mehraufwand also, der sich hier auf jeden Fall auszahlen wird.
 
Bereich Zusatznutzen durch Zivilschutzraum:
Auf Wunsch des Kantons soll ein Zivilschutzraum mit 22 Plätzen gebaut werden. Im Bezirk Einsiedeln besteht kein Defizit an Schutzraum, daher liegt beim Bau öffentlicher Gebäude keine weitere Pflicht vor. Dennoch möchte der Bezirk einen moderaten Beitrag zum Schutzraum leisten. Die Kosten für den Zivilschutzraum werden 49‘000 Franken betragen. Der dadurch entstehende zusätzliche Raum ermöglicht auch das einfache und flexible Verstauen von Aussengeräten und weiterem Mobiliar.
 
Insgesamt belaufen sich die Mehrkosten für die Schulanlage Trachslau auf 992‘000 Franken, der bereits bewilligte Verpflichtungskredit lag bei 10‘695‘000 Franken. Die Abweichung beträgt  rund 9.3 Prozent. Es sind dies Mehrkosten, die zu einem früheren Zeitpunkt nicht ersichtlich waren und notwendig sind, wie etwa die Pfählung des Grundes. Oder aber Mehrkosten, die einen zusätzlichen Gewinn in der Nutzung oder einen energetisch und wirtschaftlich nachhaltigen Betrieb des Schulhauses ermöglichen.
 
 
Mehrkosten Erweiterungsbau Schulhaus Gross
Der Beginn der Bauarbeiten zum Erweiterungsbau Schulhaus Gross steht bald bevor. Die Baueingabe erfolgt voraussichtlich per 29. März 2019. Sie enthält, abweichend von der ursprünglichen Abstimmungsvorlage, ein Untergeschoss und eine Erschliessung mit Lift. Im Rahmen des Planungsprozesses und unter Einbezug aller Anspruchsgruppen wurde festgestellt, dass durch die Ergänzung des bestehenden Untergeschosses ein weiterer, zweckmässiger Raum erstellt werden kann. Dieser ermöglicht schnellere und einfachere Betriebsabläufe, was der Hauswartung und dem Schulbetrieb insgesamt zu Gute kommt. Die geplante Verlängerung des Liftes bis ins Untergeschoss erschliesst die bisherigen Räume optimal.
Auch diese Projektanpassung wird den Stimmbürgern und Stimmbürgerinnen an der Bezirksgemeinde vom 16. April vorgestellt. Sie entscheiden letztlich über diese Anpassung und die Mehrkosten in der Höhe von 230‘000 Franken. Der Bauausschuss wollte sich alle Optionen offenlassen und hat darum die Baueingabe mit Untergeschoss weiterentwickelt. Die geplante Zusatzinvestition erachtet der Bauausschuss als nachhaltig und wichtig für die Zukunft des Viertels Gross.
Ausführlichere Informationen zu den einzelnen Sachvorlagen lassen sich auch der Botschaft zur Bezirksgemeinde entnehmen, die ab der zweiten Aprilwoche 2019 in allen Haushaltungen vorliegt.

 

Infoveranstaltung zum Thema Schulraum und Schulbauten
Der Bezirk Einsiedeln lädt alle Interessierten zur Veranstaltung vom 2. April 2019, ab 19.30 Uhr ein. Der Anlass findet im Gemeindesaal statt.

 
 
Einsiedeln, März 2019
Bezirkskanzlei Einsiedeln
Icon (54 KB)
Home » Politik » Bezirksrat » Aktuelle Mitteilungen