Sommer

Politik

Adresse:
Bezirk Einsiedeln
Hauptstrasse 78 / Postfach 161
8840 Einsiedeln

Telefon +41 (0)55 418 41 20
Fax +41 (0)55 418 41 42
verwaltung@bezirkeinsiedeln.ch

Mitteilung aus dem Bezirksrat vom 20. März 2019

22.03.2019
Der heutige Tag, der 22. März, gilt weltweit als Tag des Wassers. Zeit und Gelegenheit also, sich auch Gedanken über das Wasser zu machen, das uns hier, tagtäglich, so selbstverständlich zur Verfügung steht.
 
Damit in allen Einsiedler Haushalten und Betrieben rund um die Uhr Leitungswasser in ausreichender Menge zur Verfügung steht, braucht es ein ausgeklügeltes System von Quell- und Grundwasserfassungen und ein weit verzweigtes Netz von Leitungsrohren. Dieses erstreckt sich inzwischen über eine Länge von 150 Kilometern. Insgesamt sind 2558 Liegenschaften an die Wasserversorgung angeschlossen. Jahr für Jahr werden im Zuge von Strassensanierungen alte Wasserleitungen ersetzt, um eine gleichbleibende Qualität der Wasserversorgung sicherstellen zu können. Die ältesten Wasserleitungen im Bezirk Einsiedeln dürften über 80 Jahre alt sein.
 
Einsiedeln verfügte bereits früh über eine Wasserversorgung. 1886 wurde mit der Verlegung der ersten Wasserrohre begonnen. Die Initiative ging damals von privaten Wasserherren aus der Druckereibranche aus. 1924 ging die Trinkwasserversorgung dann an den Bezirk Einsiedeln über.
 
63 Quellen und Grundwasser
63 Quellen werden im Bezirk Einsiedeln gefasst. Damit kann fast die Hälfte des Wasserbedarfs der Bevölkerung gedeckt werden. Diese Quellen liefern zwischen 300 und 3000 Liter frisches Wasser pro Minute, je nachdem, wie ergiebig oder gering die Niederschlagsmengen ausgefallen sind.

Selbst im trockenen Sommer 2018 war die Situation in unserer Region immer noch komfortabel und der Wasserbedarf Einsiedelns konnte problemlos sichergestellt werden.  Da jedoch weniger Quellwasser zur Verfügung stand und ein grösseres Volumen Grundwasser gepumpt werden musste, sank der Stand des Grundwassers beim Pumpwerk Kalberweidli in Trachslau um mehrere Meter. Der Blick auf den weit unten liegenden Grundwasserspiegel machte dann doch nachdenklich. „Der Wasserstand liegt aktuell immer noch um etwa 1.5 Meter tiefer als im Frühling 2018“, so Paul Ruhstaller, der seit Anfang Juli 2018 als Brunnenmeister in Einsiedeln amtet. Insgesamt wurden 2018 jedoch nur 21‘000m3 Wasser mehr verbraucht als im Vorjahr, also gut 2 Prozent mehr auf eine Gesamtmenge von rund 950‘000m3. „Dass der Mehrverbrauch im letzten Jahr nicht deutlicher ausfiel, ist sicher auf die vernünftige Nutzung von Wasser durch die meisten Abonnenten zurückzuführen.“ Das ist sehr erfreulich. Wasser steht hier bei uns – mit grosser Selbstverständlichkeit - zur Verfügung. Selbstverständlich sollte es auch sein, dass wir dazu Sorge tragen und unnötige Verschmutzungen und übermässigen Verbrauch vermeiden. So, wie das die meisten offenbar schon handhaben.
 
 
Unsere Brunnenmeister
 
Alt-Brunnenmeister Roman Zoller kann fast als Vater der modernen Trinkwasserversorgung Einsiedelns bezeichnet werden. 38 Jahre lang hat er die Geschicke und Entwicklung der Wasserversorgung hin zu einem qualitätsvollen, zuverlässigen System mitgeplant und mitgestaltet. Ende November 2018 ist er nun in den verdienten Ruhestand getreten. Im Juli 2018 hat Paul Ruhstaller die verantwortungsvolle Stelle übernommen.
 
 

Es wurden folgende Baubewilligungen erteilt:
  • SALT Mobile SA, rue du Caudray 4, Renens: Tausch der bestehenden Mobilfunkantenne und Systemerweiterung, Kantonsstrasse, Bennau
  • Amt für Natur, Jagd und Fischerei, Schwyz: Periodisches Gewässermanagement Amphibienlaichgebiete/Lehmabbau und Lagerung, Albegg, Einsiedeln
  • Birchler Andrea und Rüttimann André, Werner-Kälin-Strasse 23, Einsiedeln: Dachsanierung sowie Einbau Schwedenofen mit Dachkamin, Reckholdern 30, Willerzell
  • Weissmühle AG, Kobiboden 63, Einsiedeln: Neubau Garage (inkl. Besucherparkplatz) sowie Umgebungsgestaltung und Fassadensanierung Chalet, Im Bergli 3, Gross
 
 
 
Einsiedeln, März 2019
Bezirkskanzlei Einsiedeln
Icon (54 KB)
Home » Politik » Bezirksrat » Aktuelle Mitteilungen