Frühling

Politik

Adresse:
Bezirk Einsiedeln
Hauptstrasse 78 / Postfach 161
8840 Einsiedeln

Telefon +41 (0)55 418 41 20
Fax +41 (0)55 418 41 42
verwaltung@bezirkeinsiedeln.ch

Mitteilungen aus dem Bezirksrat vom 16.06.2010

16.06.2010
Schlammtrockungsanlage der ARA bis zur Inbetriebnahme des Biofilters ausser Betrieb

Im Spätsommer 2008 wurde in der Abwasserreinigungsanlge (ARA Einsiedeln) die solare Schlammtrocknungsanlage in Betrieb genommen. Dabei wird der zu trocknende Faulschlamm nach der Entwässerung in das Glashaus befördert und dort durch die Bodenheizung und mit Sonnenenergie getrocknet. Der getrocknete Klärschlamm wird in der Zementindustrie als Brennstoff entsorgt. Bereits im Herbst 2008 gingen erste Reklamationen wegen dauernder Geruchsbelästigung aus der Nachbarschaft ein. Zur Bekämpfung der Geruchsimmissionen wurde darauf dem entwässerten Schlamm ein Geruchsmittel (Parfum) beigegeben. Diese (teure) Lösung brachte keine wesentliche Verbesserung. Als weitere Massnahmen wurde der Schlamm direkt in das Glashaus eingebracht, wo die Trocknung durch UV-Brenner unterstützt wurde. Diese Massnahmen brachten eine geringfügige Verbesserung, aufgrund des grossen Luftaustauschs aber nicht die nötige Geruchsverminderung. Im Winterhalbjahr verminderten
sich die Geruchsimmissionen, welche bei geschlossenen Fenstern natürlich auch weniger wahrgenommen werden. Eine im Winter 2008 durch das UMTEC in Rapperswil (Institut der Hochschule Rapperswil) vorgenommene olfaktometrische Messung ergab eine deutlich unter der Toleranz von 300 Geruchseinheiten (GE) liegende Geruchsbelastung. Im Frühjahr und Sommer 2009 wurden sinnvolle Lösungen für eine Abluftbehandlung der Trocknungsanlage gesucht. Ein chemischer Wäscher wurde nach einer Besichtigung in Altenrhein aufgrund des grossen Chemieeinsatzes und hoher Unterhaltskosten ausgeschlossen. Im Sommer 2009 entschied sich der Bezirksrat für eine Abluftbehandlung mit einem Biofilter. Infolge der grossen Luftumwälzung von ca. 50'000 m3/h wird ein grosser Flächenbedarf notwendig, welcher auf dem Dach des Betriebsgebäudes aber gedeckt werden kann. Die Evaluationen ergaben, dass die schlechten Gerüche durch die Biofilter-Anlage eliminiert werden können. Eine erneute Messung im Spätsommer 2009 ergab über der Toleranz liegende Geruchsimmissionen. Das Ressort Infrastruktur ging davon aus, dass die Zeit bis zur Inbetriebnahme des Biofilters durch die Besprühung der Abluft mit einem angenehmen Geruchsstoff (Parfumierung) überbrückt werden könnte, ohne den Nachbarn unhaltbare Immissionen zuzumuten. Offensichtlich haben die Geruchsimmissionen bei wärmerer Witterung aber wieder zugenommen und es sind beim Bezirk entsprechend deutliche Reklamationen eingegangen. Der Bezirksrat hat die Situation nochmals beurteilt und ist zum Schluss gekommen, dass die Immissionen der Nachbarschaft der ARA nicht mehr zugemutet werden können. Die Schlammtrocknungsanlage wurde deshalb vor Wochenfrist umgehend ausser Betrieb genommen. Die Wiederinbetriebnahme erfolgt nach Inbetriebsetzung des Biofilters, voraussichtlich im Januar 2011. Der Auftrag zum Bau der Filteranlage wurde an die Likusta Umwelttechnik GmbH in Lich
(Deutschland) erteilt. Der Klärschlamm muss bis dann wieder direkt der Verbrennung zugeführt werden, was zu Mehrkosten führt. Diese können aber noch über das Budget des laufenden Jahres der Spezialfinanzierung Abwasserbeseitigung finanziert werden.
Der Bezirksrat und das Ressort Infrastruktur bedauern, dass die Anwohner durch die Geruchsimmissionen über Gebühr belastet wurden und danken für die gezeigte Geduld.

Verschiedenes

Der Bezirksrat
  • Erlässt die Änderung des Gestaltungsplanes "Willzent West", Willerzell;
  • nimmt Stellung zur Richtplanergänzung Mitte und beantragt darin die Erstellung einer Deponie Stähliboden in Biberbrugg;
  • erteilt dem Schulrat den Auftrag zur Erstellung eines Konzeptes mit Zeitplan bis Ende 2010 zur Einführung des Zweijahreskindergartens im Bezirk Einsiedeln;
  • genehmigt Beiträge der Kulturkommission an Karl Hensler für die Herstellung der Erinnerungsschrift mit dem Titel "Üsre Dichter Meinrad Lienert", an die Theatergruppe des Kulturvereins Chärnehus für die Theaterproduktion "Lochmatt" mit total 19 Aufführungen von August bis September 2010, an die Kulturgruppe MärchenKlang für die Aufführung im Chärnehus vom 25. September 2010, an Annemarie Babcock-Merz für das Konzert des gemischten Chores aus Kaluga (Russland) im Grossen Saal des Klosters am 23. Oktober 2010, an die Konzerte des Chors "90 Stimmen" in der Klosterkirche vom 21. und 28. November 2010, an das Konzert des Vokalesembles TonAnTon vom 3. Juli 2010 im Kloster Einsiedeln.

Baubewilligungen
  1. Evangelisch-Reformierte Kirchgemeinde Einsiedeln, Spitalstrasse 9, Einsiedeln: Asphaltierung bestehender Kiesplatz, Schlüsselmattweg, Einsiedeln
  2. Arthur Kälin AG, Architektur- und Generalunternehmung, Hauptstrasse 25, Einsiedeln: Balkonverglasung Trachslauerstrasse 45a/b, Trachslau
  3. Gyr-Reichlin Hansruedi, Bodenmattli 1, Willerzell: Aufstockung und Anbau
  4. Bingisser Immobilien AG, Mythenstrasse 22, Einsiedeln: Industriegebäude am Rotenbach, Schnabelsbergstrasse 2, Einsiedeln
  5. Fässler-Zehnder Albin und Ursula, Eigenstrasse 13, Einsiedeln: Teilabbruch, Umbau/Anbau MFH, Auffüllung im Gelände mit Aushubmaterial
  6. Gyr-Reichlin Hansruedi, Bodenmattli 1, Willerzell: Abbruch und Neubau Alphütte, Bewirtschaftungsweg und Bodenverbesserung, Summrig, Willerzell
  7. Kälin Markus und Annemarie, Blüemliweg 4, Einsiedeln: Gedeckter Sitzplatz und Velounterstand
  8. Roger und Barbara Ochsner, Neuburgstrasse 12a, Einsiedeln: Unterirdischer Garagenanbau
  9. Röllinghoff Maria, Kapellstrasse 15a, Egg: Gartenhaus
  10. Sanjo Immobilien AG, Bahnhofstrasse 1, Altendorf: Anpassung an Untergeschoss, loggienartige Integration in die Fassade, revidiertes Attikageschoss, Hintere Luegeten 1a/b, 2, 3, 4a/b, 5, Einsiedeln
  11. Keller Lorenz, Grütlimatte 30, Einsiedeln: Überdachung bestehender Parkplatz
  12. Bezirk Einsiedeln, Umweltschutzstelle, Hauptstrasse 78, Einsiedeln: Halbunterflursammelstelle, Hauptstrasse 20, Einsiedeln
  13. Kälin Daniela, Bodenluegeten 8, Einsiedeln: Aufhebung einer innen liegenden Terrasse und Nutzung als zusätzliche Wohnfläche
  14. Honegger Peter, in der Wasenmatte 4, Einsiedeln: Fenstereinbau im Estrich des Wohnhauses
  15. Verein Maskenball Einsiedeln, Pascal Betschart, Brämabuelstrasse 2, Davos Platz: Provisorische Aussentreppe am Restaurant Sihlsee, Einsiedeln, für 5 Jahre jeweils anfangs Januar bis nach der Fasnacht
  16. Auf der Maur Manfred, Schnabelsberg 3, Bennau: Sonnenkollektoren / Photovoltaikanlage
Icon (25 KB)
Home » Politik » Bezirksrat » Aktuelle Mitteilungen