Winter

Politik

Adresse:
Bezirk Einsiedeln
Hauptstrasse 78 / Postfach 161
8840 Einsiedeln

Telefon +41 (0)55 418 41 20
Fax +41 (0)55 418 41 42
verwaltung@bezirkeinsiedeln.ch

Mitteilung aus dem Bezirksrat vom 21. Juni 2017

01.07.2017
Sistierung der Initiative „Sanierung Grosser Herrgott“ bis August 2017
 
Verkehrsführung und Strassenverlauf im Bereich des Grossen Herrgotts werden von einer breiten Öffentlichkeit schon seit längerer Zeit als unbefriedigend wahrgenommen. Mit ihrer Initiative zur Sanierung des Grossen Herrgotts drängte Kantonsrätin Doris Kälin zu einer raschen Lösungsfindung für diesen Verkehrsknotenpunkt. Der Text der Initiative sieht vor, dem Stimmbürger einen Verpflichtungskredit für die Sanierung des Grossen Herrgotts vorzulegen und falls die Bezirksgemeindeversammlung die Überweisung an die Urne beschliesst, zur geheimen Abstimmung zu bringen.


Die Begründung für die Initiative liegt in der bereits seit 1994 als unfallträchtig erkannten Situation beim Grossen Herrgott. „Inzwischen hat der Verkehr massiv zugenommen und das Unfallrisiko stieg damit beträchtlich“, so Doris Kälin. Insbesondere mit dem langen und schrägen Fussgängerstreifen über die Eisenbahnstrasse seien viele Automobilisten überfordert. Seit der Eröffnung der Wasenmattstrasse habe sich die Situation noch verschärft. Die am 26. August 2016 eingereichte Initiative wurde vom Bezirksrat mit Beschluss vom 1. Februar 2017 für gültig erklärt.
 
Da der Bezirksrat dem Stimmvolk ohnehin ein Projekt vorlegen will, könnte eine Abstimmung über die Initiative unterbleiben, falls diese von der Initiantin zurückgezogen würde. Es käme dann nur zur Abstimmung über den Verpflichtungskredit bzw. über das konkrete Projekt. Die jetzige Sistierung der Initiative bis zum 17. August 2017 nimmt Rücksicht auf den Zeitbedarf für die notwendigen Projektschritte. Ihr Einverständnis zur Sistierung habe aber nichts mit einer Abkehr von den ursprünglichen Zielen zu tun, erklärt Doris Kälin, „sie dient dem Sinne der Sache, damit die Offerten mit der notwendigen Sorgfalt erarbeitet werden können“.
Obwohl reihum unbestritten ist, dass die Strassenführung beim Grossen Herrgott angepasst werden muss, ist verkehrstechnisch unklar, wie die Lösung schliesslich aussehen soll. Die notwendigen Abklärungen und Vorstudien hierzu werden in Kürze aufgenommen.
 
 
Hauptplatz: Antrag auf Annahme Hauptplatz in das kantonale Inventar geschützter und schützenswerter Bauten
 
Der räumlichen und architekturhistorischen Gestaltung des Hauptplatzes kommt unbestritten eine überragende Bedeutung für das Ortsbild von Einsiedeln zu. Für die anstehende Sanierung und Neugestaltung des Hauptplatzes hat der Bezirksrat bereits im Februar einen Antrag an das Finanzdepartement des Kantons Schwyz und das Amt für Kultur gestellt. Für kantonale Beiträge scheint jedoch eine vorherige Erfassung des Hauptplatzes im kantonalen Inventar geschützter und schützenswerter Bauten (KIGBO) unabdingbar.
 
Im März signalisierte der Regierungsrat zwar seine grundsätzlich positive Haltung zur finanziellen Unterstützung. Voraussetzung dafür sei aber die Erfassung des Hauptplatzes im KIGBO. Das KIGBO dient als Hinweis für die Schutzwürdigkeit eines Objektes, hat jedoch keine unmittelbare Rechtswirksamkeit.
 
Obwohl der Hauptplatz im Inventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz (ISOS) aufgeführt ist, wurde er bis jetzt noch nicht als KIGBO-Objekt erfasst. Dies im Gegensatz zum Klosterplatz, welcher dem Kloster zugeordnet ist. Sachlich rechtfertigen lässt sich dies nicht, denn der Hauptplatz ist ein wichtiger und gleichberechtigter Teil des Klostervorplatzes. Der Marienbrunnen, der sich auf dem Hauptplatz befindet, ist für die Ausstrahlung des gesamten Platzes prägend.
Mit dem sogenannten Platz im Platz soll das Herzstück des „neuen“ Klostervorplatzes entstehen, welches sich über den Kloster- und den Bezirksperimeter erstreckt. Der Hauptplatz grenzt zudem an verschiedene dorfseitige Gebäude, welche bereits im KIGBO erfasst sind.
 
Die Aufnahme des Hauptplatzes ins KIGBO hat für den Bezirk keinen wesentlichen Unterschied zur Folge. Aufgrund des historisch bedeutungsvollen Umfelds ist die Denkmalpflege bei baulichen Massnahmen am Hauptplatz bereits heute stark in den Entwicklungsprozess eingebunden, Stellungnahmen sind im gewohnten Rahmen zu erwarten. Der Bezirksrat beantragt daher, den Hauptplatz und einen Teil der Parzelle GB Nr. 261, welcher durch die Sanierung und Neugestaltung betroffen ist, ins KIGBO aufzunehmen.
 
 
Mitarbeiterin Sekretariat 50 %
Als neue Mitarbeiterin Sekretariat ist seit dem 1. Juni 2017 Frau Manuela Marti mit einem Arbeitspensum von 50 % tätig.
 
Verschiedenes
 
Der Bezirksrat
  • genehmigt das von der Energiekommission vorgelegte energiepolitische Programm 2018 - 2021
  • beschliesst einen Voranschlagskredit von Fr. 28‘000.- für das Jugendfest 2018, das nur alle 9 Jahre stattfindet, der Bezirk Einsiedeln zahlt einen Beitrag von Fr. 15.- für jeden Schüler
  • beschliesst einen Beitrag der Kulturkommission an das Ensemble Fantasmi für das Kammermusikkonzert vom 20. Juni 2017 im Grossen Saal des Klosters
  • erteilt die Gastgewerbebewilligung mit Kleinhandel mit gebrannten Wassern an Hans Flury, Grund 4, 8846 Willerzell zur Führung der Bar Sihlsee-Fisch
 
Es wurden folgende Baubewilligungen erteilt:
  • Sihlpark Invest AG, Chaltenbodenstrasse 16, Schindellegi: Umnutzung Zimmer in Studio, Hauptstrasse 67, Einsiedeln
  • Studerus Peter + Fuchs Marlene, Märzenberg 2, Einsiedeln: Teilabbruch, Umbau und Aufstockung Einfamilienhaus, Etzelstrasse 37, Einsiedeln
  • Minder Thomas, Hafnerquartier 7, Einsiedeln: Velounterstand mit Anpassung Garten- und Zugangsbereich
 
 
 
Im Meldeverfahren wurden folgende Vorhaben bewilligt
  • Gyr Jürg, Hauptstrasse 74, Einsiedeln: Photovoltaikanlage auf Dach, Staumauerstrasse 14, Egg
  • Biberger René, Kappelistrasse 1, Gross: Photovoltaikanlage auf Dach
  • Kälin Josef, Schwyzerstrasse 16, Bennau: Gartenhaus
  • Clevergie GmbH, Industriestrasse 14, Bennau: Photovoltaikanlage auf Dach, Unterbinzenweg 6, Einsiedeln
  • Unasolar AG, Im Feld 19, Einsiedeln: Thermische Solaranlage auf Dach, Seestrasse 10, Willerzell
 
 
 
 
Einsiedeln, 28. Juni 2017
Bezirkskanzlei Einsiedeln
Icon (39 KB)
Home » Politik » Bezirksrat » Aktuelle Mitteilungen