Herbst

Politik

Adresse:
Bezirk Einsiedeln
Hauptstrasse 78 / Postfach 161
8840 Einsiedeln

Telefon +41 (0)55 418 41 20
Fax +41 (0)55 418 41 42
verwaltung@bezirkeinsiedeln.ch

Mitteilung aus dem Bezirksrat vom 11. November 2016

21.11.2016
Weiterführung der Wirtschaftsförderung
Auf Antrag der Kommission Volkswirtschaft Sicherheit hat der Bezirksrat an seiner letzten Sitzung die Weiterführung der Wirtschaftsförderung beschlossen. Der Bezirksrat sieht keinen Grund, die Wirtschaftsförderung lediglich aufgrund personeller Veränderungen in Frage zu stellen. Die vom Bezirksrat im Jahr 2015 festgelegte Strategie soll weiterverfolgt werden. Als mögliche Varianten zur Weiterführung diskutierte die Kommission das Mandatsverhältnis (wie gehabt), die Wirtschaftsförderung als Fachstelle in der Verwaltung oder die Wirtschaftsförderung in der Verantwortung der Kommission Volkswirtschaft Sicherheit. Der Bezirksrat hat verschiedene Anregungen, welche an der Zusammenkunft des Bezirksrats mit den Parteipräsidien und den Kantonsrätinnen und Kantonsräten vom 2. Juni 2016 geäussert wurden, aufgenommen und die Aufgabenschwerpunkte der Wirtschaftsförderung bereinigt und ergänzt. Diese lauten wie folgt:
 
  • Betreuung Branchenschwerpunkte „Gesundheit/Reha“ und „Tourismus“
  • Führung und Weiterentwicklung der Wirtschaftsförderung im Bezirk Einsiedeln (fachlich und organi­satorisch)
  • Enge Zusammenarbeit mit dem kantonalen Amt für Wirtschaftsförderung
  • Aktives Standortmarketing sowie Standortentwicklung zur Positionierung des Wirtschafts­standorts Einsiedeln
  • Erstberatung für ansiedlungsinteressierte und ansässige Unternehmen und gut situier­te, interessierte Neuzuzüger
  • Akquisition von Startup-Unternehmen
  • Pflege und Weiterentwicklung eines Netzwerks zu Unternehmen, zu kantonalen Stellen, Regional­entwicklungsverband (REV) und weiteren Organisationen
  • Aufbau und die Pflege einer Immobilien-Datenbank über offene Bauland- und Gewer­bemietflächen
  • Bereitstellung/Vermittlung von Immobilien, Mieträumen, Gewerbeliegenschaften
  • Akquisition und Leitung von Wirtschaftsanlässen
  • Betreuung lokales Gewerbe (Unternehmeranlässe, Firmenbesuche)
  • Weiterentwicklung Hauptstrasse und Bahnhofareal
  • Jährlicher Rechenschaftsbericht
 
Der Bezirksrat beschloss, die Wirtschaftsförderung auf Mandatsbasis weiterzuführen. Er stellte fest, dass sich die Differenz zwischen der Wohn- und Arbeitsbevölkerung durch die Realisierung einer Vielzahl von Wohneinheiten in den nächsten Monaten und Jahren weiter vergrössern wird. Die strategischen Überlegungen und Zielsetzungen zur Verringerung der Pendlerströme setzen mehr Arbeitsplätze in Einsiedeln voraus. Die Ansiedlung von neuen Unternehmen ist aber ein langfristiges Ziel und benötigt deshalb einen mehrjährigen Blickwinkel. Ebenso wichtig ist die Pflege der ortsansässigen Unternehmen. Es muss verhindert werden, dass einheimische Betriebe ihren Standort ausserhalb des Bezirks verlegen. Für diese Unternehmer stellen die Wirtschaftsförderung und der Ressortchef Volkswirtschaft Sicherheit innerhalb des Bezirks wichtige Ansprechpartner dar. Die Kontaktpflege mit den Leistungsträgern der Wirtschaft und mit den guten Steuerzahlern gewinnt gerade in der heutigen, zunehmend anonymen Zeit an Bedeutung. Unternehmen sind immer wieder dankbar, wenn sie auf einen bekannten und der Wirtschaft wohlgesinnten Ansprechpartner zurückgreifen können. Anlässlich der Standortbestimmung im November 2015 war festgestellt worden, dass der Wirtschaftsförderer innerhalb und ausserhalb des Bezirks als Ansprechperson für wirtschaftliche Anliegen wahrgenommen wird und er sich bei Organisationen und Einzelpersonen im Umfeld der Wirtschaft Anerkennung erworben hat. Nach wie vor stehen auch konkrete Projekte an, für die der Einsatz der Wirtschaftsförderung als lohnend erachtet wird: die wirtschaftliche Entwicklung des Kobibodens und des Steinel-Areals, die wirtschaftliche Aufwertung der Hauptstrasse, die Entwicklung des Bahnhofareals, die Entwicklung des Unterdorfs in Zusammenarbeit mit dem REV, die Entwicklung von Einsiedeln Tourismus und die Mitarbeit in der Tourismusstrategie Schwyz sowie die Entwicklung der Standortförderung. Für die Wirtschaftsförderung werden im Voranschlag 2017 Fr. 45‘000.00 budgetiert. Dabei wird davon ausgegangen, dass der neue Funktionsträger, welcher zuerst gesucht werden muss, seine Arbeit in einem Pensum von ca. 50% etwa Mitte Mai 2017 aufnehmen wird.
 

Verschiedenes

Der Bezirksrat
  • bewilligt aus Anlass des Fasnacht-Nachtumzugs vom Samstag, 11. Februar 2017 auf den folgenden Tag eine Freinacht für alle Gasgewerbe und Festbetriebe im Dorf Einsiedeln
Es wurden folgende Baubewilligungen erteilt:
  • Arthur Kälin, Furrenmatte 8, Einsiedeln: Abbruch und den Neubau Zweifamilienhaus mit Tiefgarage und Luft/Wasser-Wärmepumpe (Innenaufstellung), Nordstrasse 16, Einsiedeln 
  • Hobag Fensterbau AG, Dorfstrasse 13, Schindellegi: teilweise Verglasung (unbe-heizt) Terrasse Südost, Dachgeschoss Mehrfamilienhaus, Grossbachstrasse 5, Gross
Im Meldeverfahren wurden folgende Vorhaben bewilligt
  • Lienert Kerzen AG, Gaswerkstrasse 12, 8840 Einsiedeln: Container für Notheizung, Zü-richstrasse 26a, Einsiedeln
  • Helion Solar Luzern, Wassergrabe 3, Sursee: Photovoltaikanlage auf Dach, Rinderplätz-strasse 8, Willerzell

Einsiedeln, 16. November 2016
Bezirkskanzlei Einsiedeln

 
 
 
Einsiedeln, 16. November 2016
Bezirkskanzlei Einsiedeln
Icon (33 KB)
Home » Politik » Bezirksrat » Aktuelle Mitteilungen