Sommer

Bezirk

Adresse:
Bezirk Einsiedeln
Hauptstrasse 78 / Postfach 161
8840 Einsiedeln
Telefon +41 (0)55 418 41 20
Fax +41 (0)55 418 41 42
verwaltung@bezirkeinsiedeln.ch
Planen Bauen Umwelt Energie
Newsletter vom 07.09.2018

Windfang – Festlegung der Beurteilungskriterien

Informationsschreiben
Die baurechtliche Beurteilung von Windfängen führte in der Vergangenheit aufgrund der Vorgaben im Baureglement immer wieder zu Unsicherheiten. Um diesbezüglich Klarheit zu schaffen wurde die künftige Beurteilungspraxis von der Bau- und Umweltbehörde festgelegt.

Sofern Windfänge folgende Parameter einhalten, gelten sie als Vorbauten und sind bei der Berechnung der Überbauungsziffer für Nebenbauten nicht zu berücksichtigen:

- Grundfläche max. 5.00 m2;
- Tiefe (Ausladung) max. 1.50 m (exkl. Dachvorsprung). *
- Dachvorsprünge max. 0.30 m;
- keine Dachnutzung z.B. als Terrasse/Balkon;
- Gebäudehöhe/Bauhöhe max. 3.00 m ab Oberkante Schwelle des Hauszugangs.
- ausserhalb des Dämmperimeters (Kaltraum)

Windfänge die die obenerwähnten Kriterien nicht einhalten, sind bei der Berechnung der Überbauungsziffer den Nebenbauten anzurechnen.

* Hinweis Rechtsdienst des Amtes für Raumentwicklung des Kantons Schwyz:
«Ein Windfang kann nicht abstandsprivilegiert (Grenzabstand < 2.50 m) behandelt werden, da die Auswirkungen eines Windfangs nicht mit einer Nebenbaute gleichzusetzen ist, auch wenn der Nachbar hierfür seine Unterschrift/Zustimmung erteilt. In diesem Fall müsste der Bezirk eine Ausnahmebewilligung für die Grenzabstandsunterschreitung erteilen.»

Bei Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter des Fachbereichs Bauens der Abteilung Planen Bauen Umwelt Energie gerne zur Verfügung.
Home