Frühling

Kultur und Freizeit

Adresse:
Bezirk Einsiedeln
Hauptstrasse 78 / Postfach 161
8840 Einsiedeln

Telefon +41 (0)55 418 41 20
Fax +41 (0)55 418 41 42
verwaltung@bezirkeinsiedeln.ch

Tolggä Chörli

Das Tolggä-Chörli darf sich einer grossen Beliebtheit erfreuen und ist aus der Einsiedler Fasnachtsszene kaum mehr wegzudenken.

Den genauen Routenplan können Sie jeweils der Fasnachtszeitung entnehmen.
Gründung des Tolggä-Chörli

Am 24. Oktober 1978, fanden sich einige „Männerchörler“ in der Zunftstube des Hotel Bären zur Gründungsversammlung des Einsiedler Tolggä-Chörli ein. Die Absicht dieser „Abteilung Karneval“ des Männerchors Einsiedeln (so das Gründungsprotokoll) war damals, den eher lahmen Schmutzigen Donnerstag mit einer Schnitzelbank zu beleben und dadurch zu versuchen, den Fasnachtsbetrieb im Dorf und in verschiedenen Gaststätten zu aktivieren. In den letzten Jahren hat sich der Schmutzige Donnerstag zum beliebten Abend der musikalischen Schnitzelbänke entwickelt.
Erkennungszeichen

Als äusseres Erkennungszeichen darf sicher die einheitliche Bekleidung der Tolggä hervorgehoben werden. Eine schwarze Melone ziert die mehr oder weniger behaarten Häupter. Als Kontrast zum schwarzen Gilet und den schwarzen Hosen wirken Hemden in verschiedenen Farben. Das Tolggä-Emblem auf der Brust vervollständigt die Tolggä-Uniform. Besondere Aufmerksamkeit wird dem Schminken geschenkt. Seit den Anfängen verzaubern wunderschöne Damenhände gewöhnliche Männer in aussergewöhnliche Tolggä. Zu besonderen Themen wird auch die Bekleidung angepasst. Unvergesslich die Tolggä-Auftritte als Frauen in Sachen „Frauenpower“ oder als liebevolle Uriellas.
Schnitzelbankmaterial

Durch das ganze Jahr sammeln die Tolggä bekannte und unbekannte Vorkommnisse aus unseren Landen. Eine Textkommission verarbeitet diese Vorschläge in gängige Versform und musikalische Leckerbissen. Gleich nach der ordentlichen Jahresversammlung, die am Dreikönigstag stattfindet, beginnen die Proben, damit das Tolggä-Chörli auch gesanglich besticht. Begleitet wird der Chor durch zwei Handorgeln und einen Bass, die schon durch weitere Instrumente verstärkt wurden. So gerüstet geht’s an den grossen Tag. Nach dem aufwändigen Schminken wird damit einem gemeinsamen Nachtessen Boden für die lange Nacht geschaffen. Punkt 18.00 Uhr fällt der Startschuss für den ersten Auftritt, abwechslungsweise im Altersheim Langrüti oder Gerbe. Bis kurz nach 24.00 Uhr wird die Schnitzelbank in verschiedenen Gaststätten im Dorf vorgetragen. Es kann auch sein, dass man die Tolggä mitten im Sommer antrifft. Es ist ein Brauch, dass der Tolggä-Chor jedem Mitglied einmal, mit einer Spezialschnitzelbank, zu einem besonderen persönlichen Anlass die Referenz erweist.
Mitglieder

Als Tolggä wurden anfänglich 25 Mitglieder des Männerchors Einsiedeln aufgenommen. In der Zwischenzeit können auch weitere Interessierte mitmachen, die eine weitreichende Beziehung zur Einsiedler Fasnacht pflegen.
Richard Bingisser                   
Allmeindstrasse 15
Postfach 31
8840 Einsiedeln
Telefon +41 (0)55 422 10 12
E-Mail: &bid3ngh-isi'seu)r@i*blj.uec+wic-n.z5chh 
Home » Kultur und Freizeit » Musik