Frühling

Kultur und Freizeit

Adresse:
Bezirk Einsiedeln
Hauptstrasse 78 / Postfach 161
8840 Einsiedeln

Telefon +41 (0)55 418 41 20
Fax +41 (0)55 418 41 42
verwaltung@bezirkeinsiedeln.ch

Sinfonieorchester Ausserschwyz

Das «SOKS» ist als Klangkörper und in der Form für den Kanton speziell: Als «Sinfonieorchester Ausserschwyz» 2004 gegründet, tritt das Orchester seit dem 10-Jahr-Jubiläum im September 2014 als «Sinfonieorchester Kanton Schwyz» auf und bringt die grossen sinfonischen Werke der klassischen Musik zwischen Barock und Moderne in Säle und Kirchen des Kantons Schwyz. Das je nach Besetzung zwischen 40 und 70 Berufsmusiker, Musikstudenten und begeisterte, vielfach junge Liebhabermusiker zählende Orchester konzertiert unter der Leitung seines Dirigenten Urs Bamert in einem Zyklus von jährlich drei bis vier verschiedene Konzertsessionen. Mit einer innovativen und publikumswirksamen, qualitativ hochstehenden Programmgestaltung - 40 Programme und über 90 Konzerte-  hat sich das SOKS einen hervorragenden Namen geschaffen, im 2015 mit zehn vom Publikum mit  "Standing Ovations" bedachten "JubYläumskonzerten" für die Schwyzer Kantonalbank, aber auch mit dem überlaufenen Osterkonzert in Einsiedeln und dem sehr gut besuchten "Romantischen Cello & Dvorak" im September.

Als Stimmführer und Solobläser des SOKS wirken in der Region lebende und tätige Musiker und Musiklehrer, darunter etwa Donat Nussbaumer (stv. Konzertmeister im Zürcher Kammerorchester), Meinrad Küchler, Silvia Solari (Violine), Lorenz Küchler (Bratsche), Severin Suter, Ruth Müri, Andrea Stahlberger (Cello), André Ott, Susann Brandenberg (Kontrabass), und bei den Bläsern Caroline Werba (Flöte), Yoko Jinnai (Oboe), Gabriel Schwyter (Klarinette), Roland Bamert (Fagott), Marc Jaussi und Kevin Schmid (Trompete), Sebastian Kälin, Sebastian Rauchenstein und Felix Messmer (Horn), Marlies Bruhin (Posaune) und Eleonora Em (Klavier). Sie geben ihr Wissen und ihre Erfahrung jungen, talentierten Musikern weiter, welche aus den regionalen Musikschulorchestern herauswachsen und sich hier die so wichtige Orchesterpraxis aneignen können. Gerade kürzlich konnten Schwyzer Preisträger des Schweizerischen Jugendmusik-Wettbewerbes ins Orchester integriert werden.

Die Förderung einheimischer Solisten ist dem SOKS ein zweites grosses Anliegen. So konzertierten in den vergangenen Jahren nicht nur die Stimmführer als Solisten mit dem Orchester, sondern auch die Pianistin Patricia Ulrich, die Sopranistin Stephanie Ritz, die Flötistin Katharina Egli, die Geigerin Mira Nauer, die Bratschistinnen Andrea Burger, Lisa Weiss und Lorenz Küchler, der Posaunist Michael Schönbächler, die Klarinettistin Mirjam , die Oboistin Yoko Jinnai sowie: die junge Höfner Rockband SARZ! Ab 2010 wurden auch erstmals gemeinsame Projekte mit regionalen Jugendorchestern konzipiert, mit der Jugendmusik Siebnen und dem Kanti-Orchester Ausserschwyz, ebenso seit langem gemeinsame Projekte mit renommierten Chören, ja sogar Jodelclubs . Sehr bekannt ist das SOKS für mehrere Projekte seiner «Kinder-» und «Kommentierten Konzerte» mit dem Kulturverein SCHWYZKultur+ sowie für die Kunden-(Jubiläums-)Konzerte der Schwyzer Kantonalbank.

Ebenso ein Anliegen ist die Aufführung unbekannter, neuer und Schweizer Werke, insbesondere auch der «grossen » Schwyzer Komponisten Othmar Schoeck und Joachim Raff.

Es ist erfreulich, dass der Kanton Schwyz über ein derartiges "grosses" Sinfonieorchester verfügt, das das unser wichtiges Erbe an abendländischer "klassischer" Musik, vom Barock über Klassik und Romantik bis ins 21. Jahrhundert, pflegt, regelmässig zeitgenössische, aber auch Schwyzer, Schweizer und in der Schweiz wirkende Komponisten aufführt,  junge Solisten fördert, Cross-Over-Projekte mit Rock-Bands, Jodelclubs und Popsängerinnen initiiert, und Musik an Kinder und Erwachsene vermittelt - alles in Werkauswahl und Grossbesetzungen, wie man sie sonst eher in den grossen Konzertsälen der Städte zu hören bekommt, mit bemerkenswert regelmässiger Konstanz, von Bach über Mozart und Beethoven bis Tschaikowsky, Dvorak,  Schostakowitsch und Gershwin.
Sinfonieorchester Ausserschwyz                                
Urs Bamert
Stachelhofstrasse 21
8854 Siebnen                   
E-Mail: 'inn2foq)@st(ina6foj%nic1eoe+rcg2hee+stx5erq--aa7use)seh8rsw4chd+wyl4z.r'cha
Webseite: www.sinfonieorchester-ausserschwyz.ch
Home » Kultur und Freizeit » Musik