Winter

Kultur und Freizeit

Adresse:
Kulturkommission Einsiedeln
Paracelsuspark 3, Postfach 463
8840 Einsiedeln
Telefon +41 (0)55 418 42 55
kultur@bezirkeinsiedeln.ch

Musik

AppleSteel ist die Steelband aus Einsiedeln. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, das Zusammenspiel von Steeldrums, auch Pan genannt, mit den verschiedensten Instrumenten zu fördern und zu pflegen.
Die Brass Band MG Willerzell wurde unter dem Namen Musikgesellschaft Willerzell im Jahre 1893 gegründet. Zur Zeit stehen rund 30 Musikantinnen und Musikanten unter der musikalischen Leitung von Walo Schönbächler.
Cattle metal from Einsiedeln
Die Gründungsversammlung des Cäcilienvereins Euthal datiert vom 27. Januar 1935. Aber es muss schon lang früher ein Kirchenchor existiert haben. Schon im Jahre 1843, so steht es in der Chronik von Euthal, erhielt der damalige Ortspfarrer Pater Benedikt Litschi von Rom die Erlaubnis.....
Christoph Schön ist Sänger, Gitarrist und Liedermacher. Seit über 20 Jahren musikalisch unterwegs mit verschiedenen (Rock)Bands und als Solokünstler. Heute musiziert Schön in der Tradition der Troubadours, Liedermacher und Folksänger.
Aufgewachsen in Einsiedeln, erste musikalische Ausbildung in der Musikschule und Jugendmusik Einsiedeln. Nach seinem erlernten Beruf des Feinmechanikers studierte er an der Musikhochschule des Konservatoriums Zürich musikalische Grundschule und Früherziehung sowie Blasorchester-Direktion bei Toni Kurmann, Hans-Peter Blaser und Franco Cesarini. Danach Ausbildung zum Musikschulleiter VMS.
Wir sind eine aufgestellte Blaskapelle mit zwanzig talentierten und ehrgeizigen Musikanten. Die Qualität der Musik steht bei uns im Mittelpunkt. Wir wollen nicht nur heute, sondern auch morgen sowie auf längere Dauer eine der besten Schweizer Blaskapellen sein und zu den besten Interpreten des böhmisch-mährischen-Stils gehören. Der Spass, den wir am musizieren haben, soll sich auf unsere Zuhörer übertragen.
Die Band Eve’s Garden wurde im Sommer 2004 von fünf jungen Frauen gegründet.
Seither konnten die Musikerinnen schon an einigen grossen Anlässen spielen und viele kleinere Konzerte in gemütlicher Atmosphäre geben. Dabei konnten sie viele Erfahrungen sammeln und sich weiterentwickeln.
Musikalisch, aktiv, kreativ, dynamisch… eine rundum gute Sache!
"Diä händ en Eckä ab!" hiess es von nicht wenigen Anwesenden an der Einweihung unserer neuen Vereinsfahne im Jahr 2002. Der Grund für diese gewagte Aussage lieferte der Fahnen selbst: Statt der üblichen vier Ecken hat dieser nur deren drei. Ein Ecken ist abgerundet.
Wir sind ein Team von 37 aufgestellten, motivierten jungen und jung gebliebenen Frauen, die gerne singen und sich auf neue Projekte in jedem musikalischen Bereich freuen. Ebenfalls wollen wir aktiv am Dorfleben in Einsiedeln teilnehmen.
Sie essen für uns, wir singen für Sie!
Wir - die Gospelsingers-Einsiedeln - sind eine Gruppe von Personen, die Freude am Singen haben und sich zu diesem Zweck regelmässig treffen. Ebenso sind uns die Inhalte der Lieder wichtig und möchten diese unseren Zuhörern weitergeben. Gerne lassen wir uns für Hochzeiten, Gottesdienste oder weitere Anlässe engagieren.
Seit Jahren unterhalten die gewinnenden Allroundmusiker das Publikum bei Vereinsanlässen, Maskenbällen, Zeltfesten, Après-Ski-Partys und Oktoberfesten.
Martina Gressler (Gesang/Perkussion) und Christoph Schön (Gitarre/Gesang/StompBox) formierten sich 2008 zum Duo "GresslichSchön". Von Anfang an harmonierte die deutsch/schweizerische Freundschaft bestens und innert kürzester Zeit entstand ein breites, vielseitiges Repertoire aus Oldies, Pop-, Country- und Folksongs (z.B. Amy McDonald, Alanis Morrisette, Cat Stevens, Beatles, Simon&Garfunkel, Johnny Cash, Robbie Williams, REM, CCR uvm).
Der Gedanke einer Guggenmusik schwebte schon vor etlichen Jahren in einigen oberiberger Köpfen. Immer wieder traf man sich am Güdelmäntig, um durchs Dorf zu ziehen und geinsam zu guggä. Im Jahre 1991 rauften sich ca. 15 junge Oberiberger zusammen.
Die Biberchrouser wurden am Aschermittwoch 1996 von vier (Roland Kälin, Martin Gantner, Reto Besmer und Ivo Maiolo) fasnächtlichen Enthusiasten gegründet. Im April fand dann die Gründungsversammlung statt, zu welcher sich 17 Mitglieder meldeten.
Die Guggämusig wurde am 3. November 1976 gegründet und hat mittlerweile 28 Mitglieder aus der Region. Man trifft sie nicht nur während der 5. Jahreszeit an - auch ausserhalb der Fasnacht geben sie ihr Können an Geburtstagen, Hochzeiten, etc. zum Besten.
Mit ihrem rockigen Sound und ihrer sympatischen Art bringen die 5 Jungs jeden Festsaal zum kochen. Von A wie AC/DC bis Z wie ZZ Top haben sie alles in ihrem abwechslungsreichen Repertoire und bieten so für jeden Musikgeschmack was.
Der Jodlerklub Alpenrösli wurde 1926 gegründet. An unseren Auftritten tragen wir die traditionelle Einsiedler Werktagstracht mit kariertem Barchenthemd, weissem Hirthemd mit Ledergurt, brauner Halbleinenhose und Holzschuhe. Unser Verein zählt momentan über zwanzig Aktivmitglieder.
1979 übernahm der damalige Leiter der Musikschule Einsiedeln, Franz Hensler, die Aufgabe, die Gründung einer Jugendmusik an die Hand zu nehmen, um so den fortgeschrittenen Blä-serinnen und Bläsern das Musizieren im Korps zu ermöglichen. An der Gründungsversamm-lung vom 06. Juni 1979 hatten auch die 38 Jugendmusikantinnen und –musikanten ihren ers-ten Auftritt unter der Leitung von Hans Kälin.
Der Verein Kammerchor Gaudeamus Einsiedeln wurde am 1. Dezember 1994 gegründet.
Wir sind engagierte Amateur- und Profimusiker aus Einsiedeln und Umgebung. Seit 1992 pflegen wir Big Band Sound vor allem im Swing Stil. In unserem Repertoire sind sowohl Jazz Standards wie auch Jazz Raritäten zu finden, welche wir uns vom Arrangeur massschneidern lassen.
Erleben Sie unseren Chor als aufgestellten, geselligen und gesangsfreudigen Verein. Für neue Mitglieder haben wir stets ein offenes Ohr und würden uns freuen, Sie bei einer nächsten Probe bei uns begrüssen zu dürfen.
Die Musikgesellschat Egg im kleinsten Viertel von Einsiedeln hat 35 Mitglieder und spielt in der 3. Stärkeklasse Harmonie.
Die Musikgesellschaft Konkordia ist einer der ersten Blasmusikvereine in der Schweizer Vereinslandschaft. Die Tätigkeit kann man bis ins Jahr 1806 zurückverfolgen. Wir spielen abwechslungsreiche Unterhaltungsmusik, welche unsere Zuhörer begeistert. Am 1. Samstag im November findet unser Unterhaltungskonzert statt unter der musikalischen Leitung von dem Dirigent Rolf Galliker.
Die Einwohner von Oberiberg waren seit jeher ein musikalisches Volk. Die Gründung der ersten Musik-gesellschaft erfolgte zwischen 1860 und 1870. Die eifrige Schar nannte sich "Stini Musig" und spielte vor allem Tanzmusik, aber sie umrahmte auch kirchliche und weltliche Anlässe. In den Kantonen Schwyz, Zürich, und Zug war die "Stini Musig" sehr gefragt. Der Name "Stini" kommt von Augustin, denn so hiess der Vater von Johann Josef Jonas Holdener, welcher als Gründer der "Stini Musig" wirkte.
Unser Musikverein zählt zurzeit rund 35 aktive Musikanntinnen und Musikanten und spielt in Harmoniebesetzung in der 3. Stärkeklasse.
Der Orchesterverein Einsiedeln wurde 1866 gegründet.
Philipp Werner (alias Pelos), Frontmann der Rockband Pams’ State beschloss im Herbst 2008 weitere musikalische Wege zu erforschen. Zur gleichen Zeit war Pete Seitz, Grundungsmitglied der Psychedelic- Rockband Dead End, mit gleichem Ziel unterwegs. Das Songmaterial, welches von Pelos stammt, fand sofortigen Zuspruch bei seinem Gegenüber, der es auf Anhieb verstand, die Songs mit eigenen Federn zu schmücken.
Die Geschichte von Sealand ist kurz und langjährig zugleich. Alle Mitglieder haben bereits etliche musikalische Erfahrungen in ihrem Leben gesammelt. Die Band selbst ist relativ jung. Aber wie entsteht der Sealand-Sound? Nun, man nehme verschiedenen Erfahrungen aus verschiedenen Ecken der Musikwelt, füge diese in einen Bandraum, schüttle es gut durch und fertig ist das Hauptgericht: Sealand.
Das «SOKS» ist als Klangkörper und in der Form für den Kanton speziell: Als «Sinfonieorchester Ausserschwyz» 2004 gegründet, tritt das Orchester seit dem 10-Jahr-Jubiläum im September 2014 als «Sinfonieorchester Kanton Schwyz» auf und bringt die grossen sinfonischen Werke der klassischen Musik zwischen Barock und Moderne in Säle und Kirchen des Kantons Schwyz.
Es ist schon eine ganze Weile her, seit die Snout Snails beschlossen haben, gemeinsam Musik zu machen. Die 5 Einsiedler begannen einfach mal damit, ihre Lieblingssongs nachzuspielen. Doch schon früh war klar, dass die Coverband eigene Songs schreiben will, und so fanden sich bald im Live-Repertoire und auf den ersten CD's zwischen den Coversongs auch selbstkomponierte Titel.
Eine kompromisslose Rhythm-Section, treibende Gitarren, knallige Bläsersätze, und vier wunderbare (Frauen-)Stimmen, gefühl- und kraftvoll!
1808 werden erstmals in den Annalen des Klosters Einsiedeln die Bläser der „Studiosi" erwähnt, als Abt Konrad Tanner nach der Abtswahl unter den Klängen der „Türkischen Musik" in die Kirche einzog. Seither hat dieses Schüler-Ensemble manche Umformung erfahren. Die letzte begann 1953, als Pater Roman Bannwart aus der kleinen „Feldmusik" die STUDENTENMUSIK schuf, welche von ihm dann während 44 Jahren geleitet wurde.
Das Trio aus Einsiedeln kickt, zeigt sich experimentierfreudig und bemächtigt sich geschickt der ganzen Spannweite des Pop-Rocks.
Das Tolggä-Chörli darf sich einer grossen Beliebtheit erfreuen und ist aus der Einsiedler Fasnachtsszene kaum mehr wegzudenken.
Die Trachtengruppe "Waldlüt vo Einsidle" wurde im Jahr 1929 gegründet. Heute zählt der Verein rund 100 Mitglieder, davon sind etwa 20 Personen in der Tanzgruppe.
Der Trachtenverein Bärglüt vom Rotä-Turä wurde am 1.Februar im Jahr 1937 von 18 urchigen Gleichgesinnten gegründet.
Im Jahr 1980 begann für 20 Wilerzeller / innen eine verückte Zeit. Mary Birchler-Walker und Toni Gräzer gründeten in jungen Jahren mit weiteren Guggä-Fans eine Guggämusig. Willerzell wurde früher "Vilerzella" genannt, und so waren alle sich einig, dass unsere Guggämusig "Vilercella" heissen soll.
Bei einem Vondüü-Plausch erwartet die Zuhörer musikalische Schweizer-Kost von Polo, Flöru, Gölä und Co. Das Ganze mit etwas Strom aufgemötzelt.
Bei der Wood & Metal Connection (WMC) handelt es sich um ein 1994 gegründetes, sechzigköpfiges Orchester in Vereinsform, das hauptsächlich aus Amateuren der Region Einsiedeln und Ausserschwyz besteht, und in gemischter Streicher/Bläser-Besetzung Werke aus Film, Musical und Jazz aufführt. Das Durchschnittsalter der Musiker beträgt ca. 25 Jahre.
Home » Kultur und Freizeit » Musik